Die Qual der Wahl

17.04.2009



Hallo zusammen,
wieder mal ne Frage zum Thema Lehm.
Nachdem ich den losen Putz von den Decken entfernt hatte, habe ich nun mit Lehm- Feinputz neu verputzt, was jetzt allerdings etwas komisch ausschaut. Die verbliebenen festen Deckenflächen sind nämlich weiß und der neue Putz ist eben Lehmfarben ( gelblich braun ).
Nu die eigentliche Frage: wie bekomme ich nun alles wieder weiß? Silikatfarbe habe ich schon im Auge, trotzdem denke ich, dass diese nicht so unbedingt alles abdeckt ( Muster gesehen ).
Schon mal vielen Dank für die Hilfe.
Liebe grüße, Rainer



Lehm nicht weiß



1. Erst mal abwarten und trocknen lassen
2. vielleicht in 4 Wochen streichen

Grüße



Lehmfeinputz



angeabeitet an bestehenden Putz wird voraussichtlich in den Übergängen zu Rissen führen; versuchen mit groben Schwammbrett, viel Wasser und ein wenig Lehmfeinputz die Fläche insgesamt zu egalisieren;
geleimte Wandfarbe verwenden; vorstrichen mit stark verdünnter Farbe ( 1T Farbe / 5T Wasser ) und dann zweimal Streichen mit dieser Farbe





Zuerst warten bis der Putz trocken ist, dann mit Kasein Marmormehlfarbe streichen, diese hat eine gute Deckkraft (Probeanstrich auf alle Fälle)

Grüsse Thomas



Untergrund komplett?



Einige Fragen sind trotzdem offen.
Was betiteln Sie unter festen Stellen verblieben?
Ist der Untergrund vernünftig aufgearbeitet worden, um einen Feinputz aufzuziehen?
Welches Material haben Sie eingesetzt?
Welche Aufbutzstärken wurden ausgeführt?
Haben Sie vollflächig Gewebe eingebettet?

Über die Antworten ergeben sich dann die weiteren Herangehensweisen und Beratungsunterstützungen.

Grüße
Udo Mühle



@ Udo Mühle



Der Deckenputz wurde nicht vollständig entfernt, sondern nur die losen Teile des Feinputzes, der Unterputz ist noch voll intakt und erweckt einen sehr guten Eindruck. Die Putzdicke des neuen Feinputzes variiert zwischen 1- 5 Millimeter, wobei ich Dicken über 3 Millimeter 2- schichtig verputzt habe.
Nun sollen diese Reparaturstellen und dann die ganze Decke eine einheitliche Farbe bekommen, nämlich wieder weiß.

@ die anderen Ratgeber,

Vielen Dank für die Ratschläge, der Vorschlag von Thomas liest sich gut.

Viele Grüße,

Rainer