Lehmputz

06.11.2006



Hallo,
bin hier ganz neu und hoffe darauf, Antworten auf meine Fragen zu bekommen.
Habe mir vor kurzem ein Fachwerkhaus in der Rhön gekauft und möchte es nun von innen her renovieren. Als erstes habe ich mir ein Zimmer im Oberstock vorgenommen ! Nachdem die Tapeten abgerissen wurden und der Untergrund staubfrei und trocken waren, wurde die Wand mit einem Lehm-Feinputz der Firma: Claytec verputzt ( wurde mir von einem einheimischen "Profi" empfohlen ! ). Das hat auch alles wunderbar funktioniert ! Meine Frage ist: Der Verputz ist sehr weich und sandig ( es rieselt leicht wenn man mit der Hand darüber fährt ). Wie bekomme ich die Oberfläche härter ? Mir wurde empfohlen Tiefengrund zu benutzen. Habe da aber meine Zweifel, da der Tiefengrund nicht organisch ist ( ist glaube er ist auf Acryl aufgebaut !? ). Gibt es etwas anderes zum Verschliessen der Putzoberfläche !?
Vielen Dank im Voraus für eine Antwort und einen Rat !
Mit freundlichen Grüssen an alle Mitglieder dieser Community...
Gerald Meyer



Alles nur keinen Tiefengrund



Hallo Gerald,
als erstes einmal herzlich Willkommen hier bei uns.
Also, Tieferngrund benutz man auf Lehm nur, wenn er gefliest werden soll. Aber nur wenn es sich um eine keinen Fliesenspiegel um eine Waschbecken oder ein WC handelt. In der Dusche hat Lehm nichts verloren.
Was du nehmen kannst um die Flächen zu festigen ist, wenn es in Lehmfarbe bleiben soll, ein sogenantes Farbwasserglas. Das bibt es z.B. von der Firma Keim und heist da Fixaktiv. Wenn die Flächen farbig gestalltet werden sollen, würde ich dir die Produkte der Fa. Claytec empfehlen. Das sind Farben die auf den Lehm abgestimmt sind und die auch das Problem mit dem rieseln normalerweise Lösen. Wenn die Flächen besonders stark riesel, dann solltest du befor du die Grundierung aufbringst, die Flächen einmal mit einem strammen Besen abfegen.

MfG
HG



Claytec-Finishputze



Eigentlich sind die Claytec Farb- bzw. Finishputze rieselfrei und auch sehr gut oberflächenstabil.
Hier könnte es ander Aufbringung oder der verarbeitbarkeit liegen, daß es rieselt.
Bisher ist dies uns so noch nicht bekannt.
Wir Verarbeiten die Lehmedelputze von Made in Clay und setzen auch die Lehmfarben davon ein.
Desweiteren wäre eine Oberflächenveredelung mit EMOTON Streich- und Glättputz denkbar, wo man wirklich fantastisch feste Oberflächen hinbekommt.
Eine Imprägnierung zur Rieselfestigkeit wäre mittels Farbenwasserglas denkbar (ecotec oder Holzweg), doch nur in Bereichen, wo kein stetiges Spritzwasser auftritt (Duschen, Wannen-Duschbereiche).

Grüße Udo Mühle



regionale Lehmbaustoffe aus Hessen gibt es bei



TEX-BIS Naturbaustoffe. Produktinfos, Projekt-und Gestaltungsbeisiele + Preise zu Lehmedelputzen,LehmStreichputzen und hochdeckenden LehmFarben u.v.a.mehr gibts im Internet unter www.texbis.de
Zur Fixierung sandiger Lehmputze verwenden wir seit 20 Jahren ein von uns produziertes Fixiermittel aus chemisch reinem Kaliwasserglas, Produktname:SILFIX Tx-2.



Meine Erfahrung



nach bisher (nur) 20m² Lehmputz ist Folgende:

Wurde die Oberfläche mit dem Schwammbrett abgerieben, dann rieseln Sandkörnchen nach dem Trocknen ab. Mit einer Bürste oder dem Quast rückt man dem zu Leibe. Danach rieselt nix mehr.


Wurde die Oberfläche aber mit der Glättkelle behandelt, dann rieselt von Anfang an überhaupt nichts.


Der Putz ist bei mir generell hart. Allerdings habe ich bisher nur Grundputz mit Strohhäcksel (Claytec) verarbeitet.
Den Oberputz spar ich mir, sieht auch so prima aus.



Danke !



Hallo,
vielen Dank an alle für die promten Antworten ! Habe mich sehr darüber gefreut ! Dann fasse ich einmal alles zusammen ( ob ich das alles richtig verstanden habe ! ): normalerweise rieselt der Feinputz der Fa. Claytec nicht ! Es liegt an der Art und Weise, wie ich den Lehm aufgebracht habe - das war mit einer Glättkelle ! Die Lösung mit dem Farbwasserglas gefällt mir am besten, da ich den Lehm-Farbton einfach klasse finde ! Aber wie habe ich mir das vorzustellen ! Ist das eine Flüssigkeit, die ich auftragen muss !? Und woher kann ich diese Lösung beziehen ! Gibt es Geschäfte, die die Produkte von der Fa. Keim, ecotec oder Holzweg führen ? Oder bestelle ich direkt bei den Herstellern !
Nochmals Dank für die Hilfe und vorweg für die Antworten ! Allen einen schönen Tag !
Mit freundlichen Grüssen
Gerald Meyer



Hilfe



Wir können Ihnen da in jeder Hinsicht hilfreich zur Seite stehen.

Grüße Udo



Rat und Tat



Hallo Udo,
wie kann ich Dich kontaktieren ? Würde Dich evtl. auch gerne einmal telefonisch sprechen wollen ! Hatte gestern auch einen Anrufer auf dem AB, evtl. war´s Du es sogar ? Konnte aber die Rufnummern nur sehr schwer verstehen ! Bitte Dich um kurze Nachricht !
Danke Dir für Deine Mühen in dieser Sache !
Viele Grüsse
Gerald Meyer