Fußboden ausgleichen für Massivholzdielen (unterkonstruktion)

18.08.2008



Hallo und guten Tag,

dies ist hier mein erster Beitrag.
Ich stehe vor folgendem Problem!
Ich besitz ein Haus von 1936 und möchte nun im EG einen neuen Holzfußboden (Massivholzdiele) einbringen. Dieser Boden soll auf eine neue Balkenlage (10x8)cm verschraubt werden und die Zwischenräume mit Isoself perliten ausgefüllt werden. Das gesamte Material ist schon vorhanden. Nun musste ich feststellen das der Raum (L-förmig nicht eben ist. Höhen Unterschied von 2-3cm. Der Untergrund ist eine Betondecke!

Meine Frage:
Wie bekomme ich den Boden bzw. die Balkenlage in Waage.



Bitte prüfe vorher...



ob eine funktionierende Sperre gegen aufsteigende Feuchte existiert.

Die Lagerhölzer werden mit in sich ebenen Polsterhölzern verschiedener Stärken in Waage gebracht. Bitte nicht sparen, alle 30cm könnten schon Ausgleichshölzer gelegt werden. Stückchen von 6x10cm o.ä. genügen völlig.

Grüße

Thomas



Bitte prüfe vorher,





Dampfsperre



Ich werde unter die Konstruktioshölzer eine Dampfsperre legen und dann nochmal von oben auf die Hölzer. Ist das ausreichend?

Gruß

Andreas



Baufolien o.ä....



...wären als Sperre mindergeeignet.

Vorzugsweise würde ich zur Schweißbahn raten.

Grüße

Thomas