kann mir jemand was über die art dieses ausbaus sagen?

18.06.2010



hallo zusammen!
wir stehen kurz vor dem Kauf einer reetkate. nach dem kauf bleibt leider nicht mehr so viel geld für restlichen Innenausbau über. 60qm sind bereits ausgebaut und die verbleibenen 140qm sollen als zweite Wohnung ausgebaut werden. beim googeln ist mir dieses hübsche objekt über den weg gelaufen. kann mir jemand was über diese art des ausbaus sagen? sieht sehr nachhaltig aus. und ich glaub es ist auch eine eher günstige art. und die optik find ich echt super!
würde mich über ein paar infos freuen.
danke, p.





Ob es von der Ausführung her gut gemacht wurde kann man an Hand der Bilder nicht sagen.
Auf alle Fälle scheint Liebe bei der Sanierung mit eingeflossen zu sein.
Sieht sehr gut aus.

Grüße aus Schönebeck.



Moin Prilop,



gefällt mir auch, muss aber nicht billig gewesen sein..... und war auf jeden Fall zeitaufwändig.

Bevor du hier Luftschlösser baust, stell doch lieber ein paar Bilder von deiner zukünftigen Kate ein...da können wir konkrete Tipps geben.

500-1000€/m² Ausbaukosten sind eine gängige Hausnummer, je nach Eigenleistung und Zustand.

Gruss, Boris

P.S. Was genau meinst du mit "Art des Ausbaus?"





anbei ein bild vom besichtigungstermin (daher die leute gepixelt). es handelt sich dabei um eine grundfläche von ca 100qm. das Reet ist ca 10 jahre alt. also alles relativ neu. wir tragen nun alle kosten zusammen. und da bräuchten wir eine hausnummer, was NUR die Verkleidung der wände / Dachschräge kosten würde. da wir dies gerne von einem profi machen lassen würden. und den rest (boden, etc) in eigenleistung.
das Dachgeschoss hat 8 fenster. 2 an jedem ende und dann jeweils an den seiten 2 gauben.
über eine grobe hausnummer für die günstigste art & weise würd ich mich freuen. danke!



Moin Prilop,



ich würde erstmal mit dem Reetdachdecker schwatzen, was Wärmedämmung und mögliche Systemaufbauten angeht...das sollte man ja später problemlos von aussen reparieren können, ohne den Innenausbau anzutasten, oder?

Dann sagt dir die EnEv 2009 was du an Dämmung einbringen musst und deine Landesbauordnung was bei euch für die Umnutzung von Dachböden in Wohnraum gilt (Brandschutz etc.).

Wollt ihr einen Spitzboden noch abtrennen oder die volle Raumhöhe lassen bzw. noch Zwischenwände einziehen?

Und wie siehts aus mit Elektrik, Telefon, DSL, Kabel, Heizung, Wasser, Abwasser?

Dann kommt nämlich erst die Innenverkleidung......und vorher sind die Kosten nur ungenau abschätzbar.

Unter "Community", "Regionalinformationen" findest du vielleicht wen in deiner Nähe, der dich vor Ort beraten kann.

Gruss, Boris




Schon gelesen?

Fugenerneuerung