Platten, verschraubt, Trittschall

01.11.2017 Dirk



Hallo,
ich bräuchte einen Rat wir wollen auf das Fachwerk neuen Boden aufbringen derzeit sind Spanplatten verlegt die verschraubt sind und Knarren, ist es nach eurer Meinung hilfreich diese Platten durch OSP Platten zu ersetzen?
Auf die Platten kommt Trittschall und Parkett.
Grüße
Dirk



Parkett auf Span- oder OSB-Platten



Zuerst versuchen, die Platten zusätzlich zu verschrauben.
Während des Schraubens direkt darüber stehen, damit die rückseitigen Ausbrüche der Schrauben reduziert werden.

Wenn die Platten zu stark nachgeben oder immer noch knarren austauschen.
Trittschalldämmung setzt voraus, dass kein Trommeleffekt durch Hohlräume unter dem Bodenbelag entstehen kann.

Also zB beim Aufnehmen der Platten den Hohlraum darunter komplett und leicht überhöht auffüllen.

Sollten die Platten zu dünn sein besser OSB-Platten verwenden, die zudem weniger Formaldehyd enthalten als Spanplatten (besonders die älteren).

Mit dem Untergrund verklebtes Parkett ist vom Trittschall her günstiger und leichter zu sanieren.

Trittschall ist ohnehin nur ein Problem, wenn sich auch darunter Wohnräume befinden.

Andreas Teich





Hallo Herr Teich,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Wissen sie was wirksamer ist, den Parkett mit Tritschallfolie oder eher verklebt Verlegen um Geräusche zu reduzieren?. Wir haben ein Stock drunter eine Einliegerwohnung die ich vermieten möchte.
Morgen lege ich schon mal neue 25mm OSB Platten rein.
Grüße
Dirk



Schalldämmung Decke



Generell gelten verklebte Böden schalldämmtechnisch als besser gegenüber schwimmend verlegten.

Wenn die alten Platten aufgenommen wurden kontrollieren, ob die Deckenfüllung bis direkt unter die Platten reicht.

Ggf hilft zusätzliche Beschwerung der Decke, zB ist Sand sehr gut geeignet, da dieser ein hohes Dämpfungsvermögen bei hohem Gewicht hat.

Bei geringer Aufbauhöhe sind zB Phonestar-Platten geeignet.

Den direkten Schallübergang verhindern zB durch Verlegung von Holzfaserdämmplatten auf den OSB-Platten und darauf Fertigparkett verlegen.

Alternativ dazu haben Creaton-Tontrockenestrichplatten auch eine gute schalldämmende Wirkung.

Andreas Teich