Wie hoch ist die Belastung von OSB-Platten?

14.07.2005 Romy



Hallo,
sind OSB-Platten eigentlich mit Formaldehyd belastet.
Wenn ja hört das denn irgendwann auf?
Vielen Dank für eine Antwort.
Romy



osb



hallo,
folgende Hinweise über OSB-Platten habe ich in meine Literatur gefunden (Inst. für Bauwesen NRW):
1. Geringe Formaldhydabgabe durch Phenolharzleim.
2. Abgabe von Phenol, Benzol und Toluol während der Herstellung.
Abwarten was die Anderen aus diesem Forum noch dazu sagen.
m.f.g.
J.E.hamesse





Hallo Romy hier noch etwas zum Thema:

ÖKO-HAUS 1/99
Innenausbauplatten/Spanplatten:
"....OSB-Platten kommen wegen der besonderen Auswahl und Anordnung der Späne mit etwa einem Viertel der Klebstoffmenge aus, die für herkömmliche Spanplatten benötigt wird. Sie werden ebenfalls mit Phenolharzen und in den Mittelschichten oft mit Isocyanaten verleimt. Künftig kommen vermutlich durchgängig Isocyanat-gebunde Platten in den Handel. OSB-Platten eignen sich besonders als Verlegeplatten im Innenausbau. "

Es gibt auch Vergaberichtlinien für ein Qualitätszeichen von natureplus e.V. für OSB Platten . Leider ist bis jetzt kein Produkt hierfür eingetragen:
siehe folgender Link:
http://www.natureplus.de/data/download/RL0203OSBplatten.pdf

Es existiert auch eine Untersuchung von Ökotest zum Thema OSB. Die Ergebnisse sind allerdings kostenpflichtig:
http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgs.cgi?suchtext=osb&doc=27606&pos=0&splits=0:1622:3369:4634


Gruß

L. Parisek



Höhere Aldehyde



Bei vielen der OSB-Platten spielen die höheren Aldehyde eine große Rolle. Diese sind verantwortlich für Geruchsbelästigungen. Eine Untersuchung dazu findet sich im Tagungsband des 7. Fachkongresses der AGÖF (Autoren Schünemann/ Thumulla; ISBN 3-930576-05-8).
Sofern Folrmaldehyd in den Platten enthalten ist findet deren Ausgasung im Prinzip über die gesamte Lebensdauer der Platten statt.



Formaldehyd



Bei aller gebotenen vorsicht gegenüber Wohngiften muss auch hier gesagt werden: Die Dosis macht das Gift.
Formaldehyd ist ein Abbauproduckt von Holz, d.h. überall wo Holz verbaut ist, ist Formaldehyd messbar.



Die Dosis



die Gehalte von Formaldehyd in Vollholz sind größenmäßig nicht zu vergleichen mit den Ausdünstungen aus hochbelasteten Spanplatten oder auch bestimmten OSB-Platten. Sie sind nämlich deutlich niedriger!
Das ganze sollte auch vor dem Hintergrund betrachtet werden, dass Formaldehyd von der WHO inzwischen als krebserregend deklariert wird.

Von der natureplus-webseite
"Formaldehyd jetzt krebserregend
15.09.2004

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft die Chemikalie Formaldehyd neuerdings als „krebserregend für den Menschen“ ein. Bislang hatte die Krebsforschungsagentur der WHO Formaldehyd nur als „wahrscheinlich krebserregend“ eingeschätzt."



OSB-Plattenfrage



Vielen Dank für die sehr hilfreichen Antworten.
Viele Grüsse aus dem schönen Chiemgau
Romy