Phänomen sauberes Pflaster



Ich habe vor Jahren den Winter über,so vier Monate, Kiessand auf m Hof gelagert,wie der Haufen weg war ,war das Betonpflaster darunter sauber und wieder hell,dieser Effekt hält bis heute an!
Was ist da passiert? Sand besteht ja aus Silizium,gibt es da eine chemische Reaktion?

Grüße Martin



Sauber durch Sand



Sande werden z.B. bei der Reinigung oder als Schleifmittel für Natursteine verwendet. Hier verwendet man scharfkantige Quarzsande. Historische Bodenbeläge wurden früher oft mit QuarzSand gefegt und damit gereinigt. So könnte ich mir vorstellen, das die mechanische Reibung dein Betonpflaster gereinigt hat. Zusätzlich dringen Nullanteile des Sandes in die Poren des Betonsteins und beeinträchtigen die Bildung von Algen etc.
Eine chemische Reaktion halte ich für gewagt. Die Kristallgitter von Sanden sind doch recht beständig und reaktionsarm.



Mechanischen Abrieb



schließe ich aus ,das ganze ist sechs Jahre her und die Fläche ist immer noch deutlicher heller wie die Restfläche.

Betonpflaster das mit mit Hochdruck gereinigt wurde(sollte man aber nicht machen) verdreckt meist schon wieder innerhalb kurzer Zeit.

Grüße Martin