Eternitdach durch biberschwanz ersetzen

30.07.2011



Hallo

Habe ein altes eternitdach das ich gern weg hätte. (brauche keine gefahrenhinweise bzgl asbest, kenne mich aus.)

Nachdem ich nun extrem viele Biberschwanz Ziegel hätte, würde ich die einfach gern draufmachen. Der Sparrenabstand passt genau.

Nur wie kann ich nun rausfinden ob das Dach die neuen ziegel überhaupt aushält, bzw was muss ich sonst noch beachten? neigung, usw?

Danke





eine Eindeckung mit Biber ist nicht abhängig vom Sparrenabstand.
Ob der Dachstuhl die mehrlast aushält, hängt von den Dimensionen der Sparren, der First und Mittelpfette ab.Wie lang sind die Sparren freitragend. Welche Dachneigung ist vorhanden..
Mal alles ausmessen und dann wiederkommen :-)



Lassen Sie den



Dachstuhl von einen Statiker nachrechnen.

Grüss Thomas





Hallo,

das Eternitdach hat fast gar nichts gewogen.
Das Biberschwanzdach hat je nach Deckung 80 - 110 kg/m² zu bieten ! (ich sags mal in alten Einheiten).
Wenn es nicht paßt, kann man Dächer meistens noch verstärken.
Aber auch dafür brauchen Sie den Statiker, also > siehe Vorschreiber.

grüße