Wer macht mit ? --

06.01.2009



Bockwindmühle Kottmarsdorf im Winter 09-- Unser Udo hat mich auf eine Idee gebracht ! - Und zwar mit seinem Foto der Kottmarsdorfer Bockwindmühle. ---
Also, alljährlich findet am Pfingstmontag der Deutsche Mühlentag statt. - Meine Idee besteht darin, daß sich ein paar fachwerk.de - Mitglieder freudig daran beteiligen, Fotos
von historischen Mühlen aus ihrer Region zu machen und hier einstellen. -
Windmühlen ( Bockwindmühlen , oder Turmwindmühlen ( sogenannte Holländermühlen)) . Wassermühlen ,-oder auch sogar Schiffsmühlen - u.s.w. ( außer Klapsmühlen ) --- Also , Andreas Milling beteiligt sich mit 3 Fotos.











- Das " geklaute Foto" stammt vom Udo. --- Also, an die Kameras !!! ---




Grüße, Andreas





Hallo!

Na dann mach ich hier aus dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke den Anfang mit unserer Schiffmühle auf der Weser.
Die einzige mahlfähige Schiffmühle Deutschlands.

Winterliche Grüße aus Minden,

Oli Rust



Lohmühle Göttingen



Neu restauriert. Interessanterweise erhielt ich vor Jahren eine eMail aus New York. Die Dame, immerhin damals 78 Jahre alt, fand ein Foto von mir mit der Mühle hier auf Fachwerk.de. Sie ist in dieser Mühle geboren und aufgewachsen. Wir hatten ein wenig gemailt, dann brach der Kontakt ab.

Ach ja, ich habe einen Motivbereich Haus > Mühle eingerichtet, dann haben wir die Mühlen alle zusammen.


Gruß
Hartmut
PS: Gute Idee!



Wilhelm Busch Mühle Ebergötzen



Ach, was muß man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
Welche Max und Moritz hießen;

Die, anstatt durch weise Lehren
Sich zum Guten zu bekehren,
Oftmals noch darüber lachten
Und sich heimlich lustig machten.
Ja, zur Übeltätigkeit,
Ja, dazu ist man bereit!
Menschen necken, Tiere quälen,
Äpfel, Birnen, Zwetschgen stehlen,
Das ist freilich angenehmer
Und dazu auch viel bequemer,
Als in Kirche oder Schule
Festzusitzen auf dem Stuhle.
Aber wehe, wehe, wehe!
Wenn ich auf das Ende sehe!!
Ach, das war ein schlimmes Ding,
Wie es Max und Moritz ging!
Drum ist hier, was sie getrieben,
Abgemalt und aufgeschrieben.

Wilhelm Busch lebte in dieser Mühle und wurde hier zu dieser Lausbubengeschichte inspiriert.



Werner Liebchens Mühle im Wattertal



Darf natürlich nicht fehlen. Veranstaltungsort des Community-Treffens 2008.







Gruß
Hartmut





So ein schönes Bild habe ich leider nicht,- nur von dem Wasserrad mit einem Durchmesser von 7m...
Es handelt sich hier um die mit Wasserkraft betriebene Dinkelmühle in Tannheim, die heute noch im Betrieb ist.

Weitere Infos per Link...

Dinkelmühle Tannheim


Grüße,
Peter



schlossmühle meersburg



(bodensee) aus dem 17.jh., das wasserrad hat einen durchmesser von 7,8 m und gehört zu den größten, noch betriebenen mühlrädern. die lage ist ungewöhnlich: mitten in der historischen oberstadt neben dem schloss, ca. 450m über dem see, am steilen abhang zur unterstadt, die am ufer liegt.



alte hammerschmiede



in blaubeuren, aus dem jahr 1744, zunächst als schleifmühle betrieben, dann seit 1804 als hammerschmiede. wunderschöne lage am "blautopf", neben dem im jahr 1085 gegründeten benediktinerkloster.



wieder ein doppler aus unbekannten gründen....



war nicht so gedacht! gruß, carmen
p.s. ich dreh jetzt gleich am (mühl)rad !



Nebenbei...



vor allem Meersburg mit der genialen alten Burg kann ich sehr empfehlen... :-)

Grüße,
Peter



Stiegmühle



Stiegmühle in Vöhl, Nordhessen.

Durfte ich ab 2004 komplett Sanieren.
(Bilddokumentation im Link)

http://www.lehmbau-sanierung.de/Referenzen/Stiegmuhle.htm

Bj. ca. 1681, Wasserrecht erloschen

Viele Grüße in die Runde

Mathias



Stiegmühle



Stiegmühle in Vöhl, Nordhessen.



taubermühlen



bei rothenburg o.d. tauber (mittelfranken) befindet sich eine der "dichtesten" mühlenlandschaften deutschlands, unterhalb der stadt im wirklich sehr romantischen taubertal. einige der mühlen stammen bereits aus dem 10.jh., viele aus dem 12./13. jh.
www.taubermuehlenweg.de
vielleicht ein hinweis für einen kurztrip, ist auch im Winter schön! gruß carmen



"Meine beiden Favoriten"!



Hier sind zum ersten meine beiden "Favoriten".

-:) Grüßchen
Udo



lochmühle in ulm



die "mühle im loch" in der altstadt von ulm ist erstmals urkundlich erwähnt im jahr 1356, besteht aber sicher schon viel länger, da in dem spruchbrief bereits von einem "gewohnheitsrecht" die rede ist. im hintergrund die spitze des ulmer münsters.



lochmühle in ulm



sie ist der älteste erhaltene mühlenbau ulms und liegt an einem der beiden arme des flüßchens blau, das von blaubeuren (blautopf!) kommt und durch das ulmer fischerviertel fließt. blick richtung süden, zur donau hin sind es nur noch ein paar schritte.



Ein Beispiel für ein --



-- oberschlächtiges Wasserrad :
- Die untere Mühle im Wattertal bei Freienhagen. -
( Nordhessen , Großraum Kassel )



Birkmühle in Oderwitz



Winterliche Dämmerung in Oderwitz und ich gerade in der Nähe.

Grüße Udo



Die Fehrmann-Mühle in Coblenz



Das eigentliche Mühlengebäude der Fehrmann-Mühle ist ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1832. Das Silo und weitere Anbauten wurden durch Alfred Fehrmann realisiert. Der Förderverein Fehrmann-Mühle Coblenz e.V. besteht seit 1999, hat 32 Mitglieder und kümmert sich unter großem Kraftaufwand und mit viel Enthusiasmus um die Erhaltung des technischen Denkmals. Der Verein ist Mitglied im Sächsischen Mühlenverein und auch in der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung. Nachfolgend ein Link zur Mühle: http://www.fehrmann-muehle.de/deutsch/veranstaltungen.html



Bertholdmühle in Oderwitz



Ein weiteres Kleinod aus der Oberlausitz.
Die Bertholdmühle in Oderwitz.



Die Neumann-Mühle in Oderwitz



Und noch eine steht in Oderwitz.
Die Neumann-Mühle. Wiederum eine Bockwindmühle.



Gilt eine



Blähmühle auch? :-)

Grüsse Thomas



@ Thomas



Was ist eine "Blähmühle"?

Gruß Udo



@ Udo



Na ja das auf dem Bild eben ist eine Blähmühle
oder sagt Dir Kornfege etwas?
Man könnte auch sagen:
Nach dem Dreschen wird mit Hilfe einer Blähmühle die Spreu vom Weizen getrennt.

Noch Fragen? ;-)

Grüsse Thomas



Ostern ist vorbei - Pfingsten naht - Pfingstmontag ist der alljährliche Deutsche Mühlentag



Eine Turmwindmühle ( Holländer ) in Nordsachsen 04886
- Beilrode. Die hellen Reparaturstellen im Mauerwerk sind
ein Zeitzeugnis aufgrund von FLAK - Beschuss gegen Ende des 2. Weltkrieges.



Eine liebevoll restaurierte Bockwindmühle in Großwig - Nähe 04860 Torgau in Nordsachsen



Dazu 3 Fotos - Auf dem 3. Foto kann man etwas zur Geschichte dieser Mühle nachlesen. Hier das 1. Foto :



Eine liebevoll restaurierte Bockwindmühle in Großwig - Nähe 04860 Torgau in Nordsachsen



Dazu 3 Fotos - Auf dem 3. Foto kann man etwas zur Geschichte dieser Mühle nachlesen. Hier das 2. Foto :



Eine liebevoll restaurierte Bockwindmühle in Großwig - Nähe 04860 Torgau in Nordsachsen



Dazu 3 Fotos - Auf dem 3. Foto kann man etwas zur Geschichte dieser Mühle nachlesen. Hier das 3. Foto :