Mörtelgruppe 1a im denkmalgeschützten Vierseitenhof

15.07.2003



Das Wohngebäude hat einige Stellen mit Salpeterbildung (1 Etage und EG), hingegen der Angebote von Baufirmen beabsichtige ich nach Studium diverser Literatur die Außenwand mit Luftkalkputz der Mörtelgruppe 1a zu beschichten, damit die Feuchtigkeit des Mauerwerkes kabillarisch nach Außen gelangen kann und an der Putzoberfläche verdunstet ! Sind meine Überlegungen korrekt.



sicherlich



Der Salpeter ist regelmäßig abzufegen und von der Wand zu entfernen. Danach kann mit einem Kalkputz geputzt werden, der aber an einer Schlagregenseite nur bedingt wetterbeständig ist.



Mörtelgruppe 1a



Habe bereits einige Gebäude mit Luftkalkmörtel (Solubel) verputzt.
Auskünfte und Angebote unter jan-peter_speckmann@web.de oder 036482/48686



Luftkalkmörtel



Würde da Lüftkalkmörtel PS20 oder PS50 nehmen der ist Frost und Salzbeständig und bei der MPA Bremen getestet worden.

Siehe auch www.solubel.de