Mehlwurm - wie bekaempfe ich den?

25.04.2005



Hallo,
in unserem ehemaligen Bauernhaus aus 1879 in dem auf dem Dachboden ehemals ein Getreidelager war haben wir nun massenhaft Mehlwuermer in den Waenden und an den Balken.
Wir sind uns sicher das es keine Holzbock Larven sind, da unsere Wuermer eher gelblich sind.
Wir wuerden diese Haustiere gerne wieder loswerden. Wer hat uns einen Tip?
Danke fuer die Hilfe!
Melanie + Mat Guilbeault



Mehl weg, Mehlwürmer weg,



das hört sich zwar komisch an, aber solange stärkehaltige Mittel anwesend sind, kommen die Mehlwürmer.
Wenn das Getreide zwischen den Deckenbalken liegt, dann hilft nur die Dielung zu entfernen und mit einem Staubsauger alles Getreide zu beseitigen.
Mittel zur Vernebelung töten vielleicht ab, aber im nächsten Jahr kommen die Biester wieder von außen neu hinzu, und dann geht das Spiel von vorne los.
Wenn die Mehlkäfer nichts zu fressen haben, dann sterben sie. Alles andere funktioniert nur temporär.
Viele Grüße
Joachim Wießner



Mehlwurm - wie bekaempfe ich den?



Den Dielenboden haben wir schon ueberall im Haus entfernt um das Getreide rauszukriegen. Also das Futter ist aus den Boeden raus. Allerdings mussten wir auch eine Aussenwand erneuern, da die Balken verfault waren. Und als die Ausfachungen rausgemacht wurden (was Bimssteine und Lehm war) haben wir nochmal 'tonnenweise' unsere tollen Haustiere gefunden. Sie haben sich zwischen den Steinen und dem Zementaussenputz, sowie zwischen Balken und Steinen aufgehalten...Keine staerkehaltigen Mittel hier zu finden.... Wovon leben diese Viecher und wie bekomme ich die los??
Danke und Gruss
Melanie + Mat