Pilz im Keller!




Hallo! Ich wohne zwar nicht in einem Fachwerk- sondern in einem Mietshaus, aber ich hoffe mir kann trotzdem jmd helfen! Bei und riecht es in den Kellerräumen auffallend nach Schimmel, der sofort Husten ausslöst, sowie Ausschlag. Der Keller ist nicht zu lüften, da die Fenster keine zum öffnen sind(neu). Zudem wachsen passend zur herbstlichen Jahreszeit alljährlich Pilze im Keller!
Kennt sich da jemand aus um was es sich dabei handelt?



liebe Luise



mein Laptop hat zwar ne "wabgam", aber riechen kann er noch nicht. Da du die Pilze schon gesehen hast, bist Du weiter als wir. Also Bild hochladen und warten, ob "den" jemand kennt oder einen Fachmann vor Ort holen. Und wenn Du Bedenken (nicht ganz unbegründet) hast, daß es gesundheitsschädlich wird - dann Bauamt Gesundheitsamt. Oder ausziehen ....



Janz ejal,



wie sich die Pilzbrut heißt, es ist zu feucht da unten. Warum? Undichtheiten im Leitungsbereich, der Wand, Staunässe, Kondensat, hygroskopische Feuchteaufnahme in versalzten Bereichen usw. usf.

Abhilfe? Je nach Schadensanalyse.





Wie kann ich denn bilder hochladen?



Nun, Luise, ---



-- hier bei fachwerk.de anmelden und Mitglied werden. --
Mitglieder können dann Bilder hochladen. Gruß, A. Milling



Sandröhrlinge..



...oder auch nur Sandpilz genannt! :-)
Die sind essbar und durchaus lecker!------> von denen geht mal keine Gefahr aus!



In jedem Fall..



.. muss der Keller gelüftet werden. Lasst die Fenster austauschen oder stellt einen Kondenstrockner in den betreffenden Raum.