Literaturempfehlungen

21.07.2003



Hallo zusammen,
wir sind gerade dabei ein altes Bauernhaus aus der zweiten Hälfte des 17Jhd zu kaufen (hoffentlich klappt die Finanzierung...). Das haus ist in einem sichtbar gutem, saniertem Zustand, nichts desto trotz möchte ich mich ffrühzeitig mit Hilfe guter Fachliteratur informieren um rechtzeitig eingreifen zu können wenn's dann mal nötig ist. Kann mir jemand aus diesem Forum Bücher empfehlen, die besonders gut eine fachmännische Instandhaltung und die gröbsten Fehler die es zu vermeiden gilt beschreibt?
Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.
Falls ein anderer Einstieg in die Thematik ratsam ist bitte entsprechende Hinweise geben, da ich auf diesem Gebiet absoluter Neuling bin, aber mir diesen Traum dennoch nicht vermiesen lassen möchte.

nochmal danke...

MfG

Fank





Hallo, ich finde die Bücher von Klaus Schillberg gut und informativ. Zum Fachwerk ist auch Manfred Gerner gut zu haben. Ist es denn ein Fachwerkhaus? Grüße Annette



...ja, Fachwerk isses



Hallo Annette,

danke erstmal für diese Hinweise.
Ich hab' da echt vergessen zu schreiben daß es ein Fachwerkhaus ist. Aber desswegen poste ich ja auch hier. Die Balken scheinen wiegesagt in gutem Zustand zu sein, nur manche Gefache sind nicht mehr vorhanden und oder orginal...

Ich hoffe das Haus in vielen, vielen Arbeitsstunden wieder so weit wie möglich in den urzustand versetzen zu können...

Danke für weitere Hinweise



Gefache



Es ist immer am besten, wenn man die alten Gefache repariert. Also alte Gefache, wenn möglich, wieder mit Lehm "zuwerfen". Ansonsten kann man zum Ausmauern Leichtlehm-Formsteine benutzen, das funktioniert sehr gut und ist ganz einfach zu handlen. Grüße Annette





kaufen sie das haus, und fangen sie erst mit dem lesen an, wenn es um bestimmte details geht - sonst steigt die verwirrung, weil ich in der sanierungsliteratur schon die tollsten auswüchse gefunden habe. jeder hält sich in diesem bereich für einen experten. erster und wichtigster (und schwierigster) schritt aus meiner sicht wäre die suche nach einem fachkundigen und preisbewussten architekten, der ihnen mal einen übersichtlichen zeit- und kostenplan erstellt, denn gerade sanierte häuser bergen oft unangenehme überraschungen. lassen sie das haus mal gut anschauen! und träumen sie, unbedingt, das ist wichtiger als jedes noch so gute buch!!!
gruß günter flegel
wagenhausen



Literatur



Hallo, hier kleine Auswahl: Rau / Braune - Der Altbau; Lenze - Fachwerkhäuser; Minke - Der Lehmbau; Gerner - Farbiges Fachwerk (u. div. andere); Dettmering - Putze; Ziesemann - Natürliche Farben. Hätten Sie links oben in "Suche im Forum" das Stichwort Literatur eingegebnen, wären Sie auch darauf gestoßen. Gruß und viel Spaß beim Lesen.



sorry, das hab' ich nicht gesehen



Hallo Herr Fröhlich,

die Suchfunktion habe ich gestern leider nicht gesehen (Mag die Aufregungn gewesen sein) Ich werde dort noch einmal suchen und mir die Infos holen. Ich brauche dann weiter erstmal keine Hinweise mehr, Danke nochmals an alle...

MfG

Frank Wichert



ich würde erst vorher lesen und dann kaufen...



Hallo Herr Wichert, Sie haben schon recht, man sollte sich vorher mit dem Thema auseinandersetzen, bevor man so ein Haus kauft, das ist vernünftig. So haben wirs auch gemacht und trotzdem noch genug Überraschungen erlebt. Und hinterher denkt man dann trotz allem "mann, wie blauäugig sind wir doch an die Sache herangegangen...". Von Manfred Gerner gibts ein gutes Buch "Fachwerksünden", das war auch eins von denen, die wir zuerst gekauft hatten. Falls nicht mehr im Handel, bei Ebay gibts die auch ab und zu. Viele Grüße Annette