Lehmputz streichen

05.10.2008



Hallo, hab hier ein größeres Problem mit einem neu verputztem Bad.

Wir haben unser neues Bad nach gründlicher Entkernung und entsprechender Vorbereitung mit Lehm verputzt. Nun möchte ich diesen Putz streichen.
Welche Farbe ist für diesen Raum am besten geeignet, Kaseinfarbe oder Sumpfkalkfarbe? Ich möchte gerne mit weiß Grundieren und dann mit pigmenten eine leichte wischstruktur auf die Wand bringen.
Mein Mann jedoch meint, ich würde mit dem überstreichen dem Lehmputz die Möglichkeit zum atmen nehmen. Stimmt das ???

Gruß Beate



Lehmfarben pastös oder in Pulverform



Auf Ihre mit Lehm verputzten Wände empfiehlt sich eine wischfeste Lehmfarbe.
Diese ist mittlerweile pastös in Eimern oder als Trockenware erhältlich.
Eine Farbeinschränkung ist fast nicht mehr denkbar, da diese Farben mit Pigmenten verfeinert werden können oder untereinander mischbar sind.
Zur fachlichen Begleitung und Beratung ist hier in der Plattform nachfolgender Kontakt nutzbar.

Kirchenmalermeister
Kay Zänker
Schenkhäuserstrasse 16
01877 Schmölln-Putzkau
Tel.: 03594-714499
Fax : 03594-714674
Mob.: 0175-4108755
eMail: kay.zaenker@gmx.de
WWW: Homepage

Mit welchen Lehmputzmaterial haben Sie gearbeitet?
Welchen Schichtstärken wurden erreicht?

Hilfreiche Grüße
Udo Mühle



Lehmfarben pastös oder in Pulverform



Noch ein Link dazu.
http://www.conluto.eu/Lehmfarbe.116.0.html

Grüße Udo



lehmputz



Probier es jetzt zum 3.mal hier mit einer Antwort schreiben, bin leider nicht so bewandert im Internet.

Also erst mal vielen Dank für die prompte Antwort.

Wir haben als erstes lehmschlämme aufetragen und dann eine Unterputz mit armierung. Zur Zeit tragen wir denn Feinputz auf, das ganze hat eine dicke von ca. 2,5-3 cm. der Lehmputz stammt aus der ziegelei grün in reinheim.

Gruß beate