Lehm Zwischendecke Boden ausgleichen???

09.07.2010



Hallo an alle! :)
Ich habe ein Problem bei dem ich nicht genau weis wie ich es anpacken soll! Ich will Opa's altes Häuschen Renovieren und im ersten Obergeschoss ist der Boden aus Lehm! Leider war mal das Dach undicht und jetzt ist aus dem Boden eine Hügellandschafft geworden!
Wie mache ich den am besten wieder grade damit ich Laminat darauf legen kann?! Erst grob grade schleifen, Hobeln oder sonstiges und dann Lehmputz auf den Boden würde mir einfallen aber kann ich da jeden nehmen?! Wie kann ich den am besten Schleifen oder muss ich da mit dem Meissel ran?

Vielen dank im Vorraus



Lehmboden



gerade schleifen um dann Laminat draufzulegen?

Bitte nicht!





@Gerd Meurer

Hallo Gerd,

"gerade schleifen um dann Laminat draufzulegen?

Bitte nicht!"
Dir tut es doch im Herz weh, wenn Du so was hörst.Und Dir fehlen die Worte, -wie mir auch.

Hallo Roland,

probiere doch im System zu bleiben "Opa's altes Häuschen Renovieren" und das sind Baumaterialien die Du vorfindest.

Grüße

Mladen





Leider kenne ich mich mit Lehm garnicht aus! Kann ich da einen Dielenboden rauf legen?!
Wie macht man das den wenn man im Element bleibt???





Hallo Roland,

also ich denke aus Erfahrung heraus,die Kombination; Holz, Kalk, Naturstein, Lehm, bereitet am wenigstens Probleme, wie jetzt moderne Baustoffe.

Grüße

Mladen



leider stehen wir da



leider stehen wir da mit unserer Meinung zwischa bidüren oder Mladen ???

Eidgenössische Grüsse



Mal



abgesehen davon, dass Laminat zu den Grausamkeiten auf dieser Welt gehört, warum bei einer grösseren Sanierung mit dem Fussbodenfinish anfangen??
MfG
dasMaurer





Also ich beschreibe das ganze "Elend" mal ein wenig! Das Haus ist so um 1880 gebaut aber gegen ende des 2ten Weltkrieges hat es mal euer gefangen da ein Flieger eine Sprengbrandt aus dem MG Durchs Dach in die Treppe gefeuert hat! Da wurde es erstmal so gut es ging gemacht! Dann ca.ende der 50er Jahre wurde ein Teil des Obergeschosses bis zur Decke abgetragen damit er neu gemacht werden konnte! Den anderen Teil hat man stehen lassen "damit der Schornstein nicht kippt". Dann hat mein Opa so gut es ging die letzten Jahre im Erdgeschoss Renoviert (Elektrokasten auf neusten stand, Bad neu und Fast überall Fliesen auf den Boden)!
Da ich es jetzt fertig machen will zum vermieten muss das Obergeschoss auch Fertig gemacht werden!
Ein Teil der Wände und Böden sind Lehm mit Fachwerk drinnen andere Massiv mit Zementputz usw also ein riesen Matreal gemisch!
Also nicht böse sein wenn ich von Laminat und co Verlegen rede!
Mir geht es in Erster Linie wie kann ich den Lehmboden ausgleichen oder grade bekommen da sich Lehm ja auch nicht mit allem Verträgt?! Einfach mit Lehm grade machen??!

Ps mein "Amtsgericht" von ca. 1850 hat nur Lehm Wände und wenn ich das Dach ausbaue auch nur damit!!! :)





gerne würde ich helfen, aber bei diesem Vorhaben reicht meine Erfahrung nicht aus, (bin ein "Kalki"):-)
Bald ist erster August und wir feiern, so Gott will, drei Geburtstage, inklusive den der Schweiz natürlich.:-)

Grüße

Mladen



Hallo,



ich kann nur empfehlen sich mal jemanden zu holen der sich damit auskennt.

Grüße aus Koblenz von jemand der dafür viel zu weit weg wohnt



Ob das



der richtige Weg ist: schnell und billig fertigmachen, Mieter rein und gut??
Obi oder Praktiker sind da kompetente Berater ;-O.
Mfg
DasMaurer





Mein erfahrung mit Baumärkten und Lehm waren bisher nur das die keineahnung haben ich soll in den Fach handel ;)
Ne ne schnell ud billig muss nicht sein lieber bisschen mehr von beiden aber dann alles richtig!!!