Mauerwerk erneuern und neu verfugen

30.08.2011



Guten Tag.

Habe mich gerade hier angemeldet. Finde die Seite seit längerem sehr hilfreich, nun habe ich aber eine spezielle Frage und hoffe auf ein paar gute Ratschläge. Bin 28 Jahre und handwerklich recht unerfahren.

Ich bewohne ein Haus aus dem Baujahr 1847 in einem kleinen Dorf. Die Aussenfassade ist Ziegelmauerwerk, innen sind es Fachwerkbalken und Lehmwände. Über die Jahre hinweg ist mir aufgefallen, dass die Mauerfugen von aussen sehr leiden. Ich würde gerne dem Zerfall entgegenwirken.

Konkret: Das Haus ist ein Lehmhaus, somit bestehen auch die Fugen aus einem Lehm-Sand-Gemisch (..ich bin Laie..). Es ist an vielen Stellen sehr deutlich zu erkennen, dass diese gelblich/ beige Masse herauspulvert. Auch sind an einigen Stellen Löcher zu erkennen, wo sich Tiere, wie Wespen, Hornissen.. ihren Weg hineingebahnt haben.

Demnächst werde ich ein Bild einstellen, damit es deutlicher wird.


Die nun alles entscheidende Frage ist, welche Art von Fugenmörtel ich Ihrer Meinung nach verwenden sollte.


Ich bedanke mich im Voraus.

P.s. Das Haus steht unter Denkmalschutz, sofern dies von Belang sein sollte.

Vielen Dank



eigentlich ganz einfach



Lehm kommt raus
Lehm kommt wieder rein

etwas auskratzen - anfeuchten - neuen feuchten Lehm wieder rein - fertig

Never change a running system

FK