Gelaugten und geölten Eichendielenboden nachträglicher heller machen

13.05.2007



Hallo,

wir haben letzte Woche einen neuen Eichendielenboden (55qm) in unserem Altbau verlegt, geschliffen, gelaugt (Meisterlauge Natur /Trip-Trap) und nach Säuberung geölt (Meisteröl Natur Trip/Trap).
Leider hatte ich vor Beginn der Arbeiten keine Probeversuche (wegen Zeitdruckes) gemacht und mich optisch auf die gelaugten Holzmuster des Fachhandels verlassen, bei denen die Maserung besser zum Vorschein kam als bei nur geölten und einfach besser aussah und auch nicht zu dunkel wirkte.

In meinem Fall ist das Ergebniss schon niederschmetternd. Die Lauge hat das Holz schon um Einiges dunkler gemacht. Das anschließende Ölen verstärkte das Ganze aber zusätzlich noch sehr stark und die Oberfläche ist kastanienfarben, teils mahagonifarben. Der Boden und die Räume wirken sehr, sehr dunkel.
Gibt sich das nach Trockung des Öls wesentlich ? Gibt es eine nachträgliche Möglichkeit, den Boden wieder heller zu bekommen? Ist nachträgliches Ölen mit weißem Anteil ein Alternative? (Der Boden ist noch nicht geseift, da erst an diesem Wochenende geölt). Tips wären nett.

Chrissi



ih denke



nicht, dass es hilft, nochmalig zu ölen - die oberfläche wird bereits gesättigt sein und weder groß öl, noch Pigmente aufnehmen....
abschleifen und neu das ganze...
übrigens: auf der trip-trap-seite steht eindeutig, dass die lauge nicht für Eiche geeigent ist...jedenfalls nicht in dem zusammenhang, den boden hell zu halten...ist auch klar, wegen der gerbsäure. laugen hat man bei eiche schon immer gemacht, um sie gleich dunkel zu bekommen...
ich verstehe auch nicht, warum sie zwei formen der endbehandlung - seifen und ölen kombinieren wollen...entweder oder. eben nicht viel hilft viel.
ich würde ihnen raten, sich vor weiteren versuchen eine probefläche anzulegen, damit sie nicht wieder enttäuscht sind.



Eiche Laugen !?



Hallo !

Da muß es doch ein Missverständnis gegeben haben. hat man im Fachhandel empfohlen Eiche zu laugen um sie heller zu bekommen ? Ging es hier evtl. um kalken ?
Wie Bettina schon geschrieben hat, Eiche wird durch laugen dunkel. Nadelhölzer kann man durch laugen aufhellen, bzw. die vergilbung verringern/verlangsamen.

Ich habe auch Eichedielen, die ich gerne hell haben wollte. Verwendet habe ich Trip-Trap Holzbodenöl weiß, das Holz ist gegenüber einem "farblosen" Öl erheblich heller. Einige Leute finden es sieht viel zu blaß aus und man sieht auch gar nicht so "schön" die Maserung, genau das war gewollt, es soll eben nicht aussehen wie Omas Eiche Rustikal Schrankwand.

Nach den Verarbeitungshinweisen von Trip-Trap wird der geölte Boden nicht geseift, die Erstpflege soll mit dem Pflegeöl erfolgen und die Reinigung mit der Holzbodenseife (gibt es auch beides weiß Pigmentiert).

Ich denke auch, das keine weitere Behandlung die Oberfläche aufhellen kann. Ihr werdet um ein weiteres Schleifen nicht herum kommen.

Es sind doch bestimmt noch Reste von den Dielen übrig. Wenn ihr weiter Trip-Trap nehmen wollt, bestellt euch doch Proben von den Weißen Ölen und schaut wie es auf eurem Holz aussehen wird.

Viel Erfolg,
Karsten



Laugen...



ist als Technik für Laubhölzer ungeeignet. Verdunkelungen, Vergrauungen, Fleckenbildungen sind da die Regel. Dieses Verfahren ist nur für Nadelhölzer geeignet, ich bin jedoch kein Freund davon, die Flächen sind ziemlich pflegebedürftig.

Geölte Böden dürfen nicht geseift werden, die basische Seife zerstört die Ölfläche wieder.

Weiß pigmentiertes Öl hellt Flächen etwas auf, aber wie Bettina schon schreibt, die Oberfläche nimmt fast nichts mehr auf, also geht das auch nicht.

Die einzige saubere Lösung, wenn auch deprimierend, ist tatsächlich der Schliff und ein erneuter Ölauftrag. Besser nicht wieder mit Trip-Trap, das Öl stinkt durch überflüssige Verdünneranteile und bildet Schichten auf dem Holz, dringt nach meiner Erfahrung auch nicht gut ein.

Einen Test könnte man aber vorher noch machen: Einer Ecke das Öl mit Citrusverdünnung und einem Schleifschwamm entfernen, gut nachwaschen, und dann mit 10%igem Essig kräftig überwischen. Sollte das funktionieren, kann man das flächig mit einer Einscheibenmaschine und grünen (Citrusöl) bzw. weißen (Essig) Pad machen. Ob die Fläche davon allerdings gleichmäßig heller wird oder aber Flecken bleiben, läßt sich nicht vorhersagen.

Für Detailfragen: Meine Telefonnummern sind in meinem Profil zu finden.

Grüße

Thomas