OSB als Deckboden auf Betondecke -Aufbau?

21.09.2005



Hallo zusammen.

Ich habe auf einer Betondecke im Dachgeschoß momentan meine Heizungsrohre obendrauf verlegt ca 3 cm.

Hier möchte Ich nun eine Dämmung einbringen und darauf
OSB-Platten als Sichtboden verlegen.

Nun tauchen mehrere Fragen auf:

Wie stark müssen die styroporplatten sein, weil die sich ja auch runtertreten und ich später nicht auf den Heizungsrohren laufen möchte.
----------------------------------
Wie stark müssen die OSB platten drüber sein.
----------------------------------------------
Oder Braucht das ganze eine Unterkonstruktion?
----------------------------------------------

Ich bin um jede Hilfe sehr dankbar!



Bodenaufbau:



_______________________________
OSB-Platten
_______________________________
Trittschall [Rohre]
_______________________________
Betondecke
_______________________________



Mehrere Möglichkeiten



Direkt auf die Polystyrol-Platten sollten Sie keine OSB-Platten verlegen. Entweder eine Lattenunterkonstruktion mit einem Schüttdämmstoff oder nur ein selbstverdichtender Schüttdämmstoff, wie z.B. von Fermacell oder Perlite angeboten. Wenn die Schichtdicke 5 cm übersteigt ist eine mechanische Verdichtung vorgeschrieben. Die OSB-Platten müssten dann 2-lagig versetzt verlegt werden, z.B. mit 2x 15 mm.



2x15 cm ? nur bei 5 cm Dicke?



ich habe den Rat einer Firma eingeholt die mir auch zu Unterkonstruktion mit Dachlatten rät. Höhe 30 mm Lattenabstand 50cm dazwischen auch die Perlite Füllung.

Diese soll ich jedoch mit 18mm OSB beplanken.

reicht das ode sind die 2x15 Pflicht. Gibt es Angaben oder Erfahrungen hierzu?



Wenn



Sie Latten verlegen reichen die 18 mm, wenn sie nur mit Schüttung arbeiten würde ich mit 2 Platten arbeiten.



Vielen Dank



Vielen Dank für die Auskunft.
Klasse das das hier so gut klappt!

jetzt hat sich eine weitere Frage aufgetan:
Ist eine PE-Folie direkt auf der Betondecke
von nöten?

Im Zuge meiner Recherchen habe ich einen Schnitt
gesehen der zu diesem Aufbau eine PE-Folie auf
der Betondecke vorsieht. Dann Lattung mit Schüttung,
dann OSB.

Jetzt kann Ich mir aber gut vorstellen das evetuell
diffudierendes Wasser nach oben durch die Betondecke
an der Folie stoppt und sich niederschlägt.

Drunter ist eine weitere Wohnung.



Folie



es ist keine Folie notwendig. Eine Abklebung ist nur auf Betonplatten auf Erdreich vorgesehen.



THANK YOU