kellerwände mit dichtschlämme abdichten? ja oder nein




hallo ich bin neu hier und habe eine frage zu meinem Keller
die wände sind derzeit noch leicht feucht
der keller ist mit Backstein gemauert zumindestens von innen von ausen sieht man einen Sandsteinsockel wie es allerdings unterhalb der grasnarbe aussieht weis ich noch nicht
diesen frühjahr sollen die ausenwände freigelegt und neu abgedichtet werden nun meine frage
macht es noch sinn die innenwände mit einer dichtschlämme abzudichten? da meine innenwände auch etwas feucht sind dacht ich ich schmier das zeug drauf oder ist das sogar ein fehler ?
und was für einen Putz würdet ihr mir empfehlen ?
danke schon mal für die antworten gruß larsbert



Kellersanierung



Warum sollen die Außenwände freigelegt und neu abgedichtet werden?
Was ist noch geplant?
Was ist Ihre Begründung für die zusätzliche Innenabdichtung?





die ausenwände sollen abgedichtet werden weil die Feuchtigkeit eindringt
die zusäzliche innenabdichtung betrift die innenwände da ich die ja schlecht ausgraben kann
sonnst ist noch der neue Innenputz geplant



Kellersanierung



Woher wissen Sie das die Ursache der feuchten Kellerwände von außen kommt?
Könnte es nicht auch Kondensatfeuche oder hygrische Feuchte sein?
Wurden diese Ursachen vorher durch Untersuchungen ausgeschlossen?
Dagegen hilft nämlich alles Aufgraben, abdichten, drainieren nichts.
Bei feuchten Innenwänden ist das genauso.





hygrische feuchte??? keine ahnung was das ist bitte klären sie mich auf
also das die Feuchtigkeit von ausen kommt habe ich ich mir von einem hier anseigen maurermeister sagen lassen und an einer stelle der ausen Wand (in einer hausecke an zei ausenwänden )
wird die wand ab der mitte nach obenhin nass
an der selben stelle habe ich letzten sommer ca.25cm tief die graßnarbe abgestochen etwas Schotter rein und eine Betonplatte gegossen für ein wasserfaß anfangs habe ich nichts bemerckt aber dann würde die wand innen nass das fass und der Beton sind mitlerweile wieder weg und es wird auch nicht mehr viel schlimmer warscheinlich habe ich bei dem bau der Platte die ausenabdichtung zerstört genau wissen tu ich das nicht aber ich denke das werde ich sehn wenn ich dort mal grabe
kondensat?? ja ist warscheinlich auch möglich raumtemperatur im schnitt ca 16-18 grad und einer Luftfeuchte von ca. 70-80% nach Lüften (jetzt im Winter )geht es bis auf 55-60% zurück geht aber auch recht schnell wieder hoch
gruß larsbert





hallo ich habe eben mal nachgelesen wegen der hygrischen Feuchte ich glaube der bericht war sogar von ihnen
zu meinem verständnis hygrische feuchte entsteht durch Salz ablagerung in der Wand oder im Putz ist das soweit richtig??
denn salze habe ich auf jeden fall in der wand bzw. im putz
ich kann das zeug mit einem besen entvernen
zur info so einen spezi der mir die gesammten kellerwäne mit irgeneinem chemizeug vollpumpen will hatte ich auch schon da und es ist genauso wie in dem bericht beschrieben gelaufen messgerät mit einer metallischen kugel vorne dran an die wand gehalten und sovort war es die aufsteigende feuvhtigkeit von unten aber meines erachtens nach ist das wie Farbe über rost geschmiert also für die katz



Kellerfeuchtigkeit



Wenn es sich etwas sandig anfühlt beim Zerreiben sind es Salze, die hygroskopisch(wasseranziehend) sind, also zur Auffeuchtung der Wand beitragen.

Mögliche Quelle der Salze:
Streusalz, Bodensalze mit der Erdfeuchtigkeit von außen eingeschwemmt, schon im Baustoff oder Mörtel enthaltene Salze, Fäkalien die früher oft aus dem Haus geschüttet wurden oä.
Hast du die Fallleitungen außen auf Dichtigkeit kontrolliert und ob diese nicht einfach in den Boden eingeleitet werden?

Woraus besteht der Boden?
Wie soll der Keller genutzt werden?
Stört die Feuchtigkeit bei der geplanten Nutzung?

Den Kellerwänden selbst schadet die Feuchtigkeit nicht-
allenfalls entwickeln Salze bei der Trocknung einen Sprengdruck durch Volumenvergrößerung, der die Ziegel angreifen kann.

Es gibt kleine Lüftungsanlagen, die feuchtegesteuert automatisch nur dann lüften, wenn dies zu einer Feuchtigkeitsreduzierung führt.

Bei einer Kellertemperatur von 16-18 Grad muß sich eine Heizquelle im Keller befinden oder gibt's schlecht- oder ungedämmte Warmwasser-/Heizungsrohrleitungen?

Miß noch die Oberflächentemperatur der Außenwände mit einem Infrarotthermometer- dann mit Taupunktrechner überprüfen.

Andreas Teich



feuchter Keller



Ich empfehle Ihnen sich einen unabhängigen Fachmann zu holen der Ihren Keller untersucht, die Schadensursachen ermittelt (falls überhaupt welche vorhanden sind), den Feuchtestatus der Wände überprüft, bei Bedarf messtechnisch feststellt(aber nicht mit irgendeinem Piepsding das an die Wand gehalten wird)und Ihnen dann Vorschläge zur weiteren Verfahrensweise macht.
Ihr Maurermeister ist jedenfalls weder unabhängig noch Fachmann dafür.

http://ingenieurbüro-böttcher-asl.de/mediapool/88/885822/data/Wann_ist_eine_Wand_nass.pdf





ok herr böttcher und was für einen Putz würden sie mir empfehlen?
und eine Heizung gibt es in form der gastherme die im Keller ist ansonsten ist da nix was meine sie für eine lüftungsanlage und sind dichtere Fenster von vorteil oder ist das zu vernachlässigen im keller??



Kellersanierung



Wie soll ich etwas empfehlen wenn ich weder den Keller gesehen noch die Feuchte- und Salzbelastung kenne.
Ich bin kein Hellseher.
Ich kann nur ins Blaue schießen: Verwenden Sie einen einfachen Pinselputz PI, frescal gekalkt. Wenn da mal was abfliegt ist das schnell repariert.





Bezüglich der Belüftung der Kellerräume sei auf den Zusammenhang von Wassergehalt und Temperatur der Luft verwiesen.

http://www.pb-schilling.de/baubiologie/luftfeuchte-rechner/

Lüftungsanlagen findest du unter "automatischer Kellerlüftung" oder "Taupunktsteuerung", bei der Internetsuche. So was kann man mit verschieden preislichen Anspruch erwerben oder selber basteln.

Wobei man in einem "beheizten" Keller vielleicht auch mit einer durch Zeit oder Hygrostat geführten Lüftung klar kommt.

Was die gutachterlichen Empfehlungen für die "Sanierung" der Wandflächen bei "Salzschäden" anbelangt, kann ich dir mal so einen Untersuchungsbericht schicken. Die Maßnahmen sind zu 80 Prozent immer dieselben.



Kellersanierung



Kannst Du mir diesen Untersuchungsbereicht auch schicken?
Mich interessiert was Kollegen zum Thema schreiben.





Ja, ich suche den raus und schick es morgen mal.



Untersuchungsbericht



Hallo Mario,
Mir auch bitte mailen

Vielen Dank
Andreas





hallo mario das währe nett
und herr böttcher danke für die info wenn sie mir jetzt noch sagen könnten was ein "Pinselputz PI, frescal gekalkt" ist
das währe super danke schon mal
und was den Gutachter angeht naja ich will denn Keller nicht wirklich nutzen es gibt eine waschküche ,abstellfläche und eine werkstatt ist ja auch nicht ganz billig so ein Gutachten ca. 500€ soll das hier kosten ist das normal??
ich habe da noch eine frage: den boden der waschküche kann ich den Fliesen oder gibt es da efentuel propleme ??





Da schick mir mal eine Email (Profil).