Holzpaneldecke (Nut- und Feder) an Dachschräge abdichten (Dusche)

03.05.2015 daniu



Hallo

Wir haben im Bad eine Badewanne unter einer Dachschräge. (So dass die eine Seite höher ist, als die andere)

Beim Duschen spritzt jetzt immer Wasser gegen die irgendwann Mal weiß lackierten Holzpanele. Wir suchen daher einen Lack, der die Holzpanele schützt oder allgemein eine Lösung. Am Besten wäre es, wenn auch noch die Wand über dem Fliesebspiegel (Rauhputz) irgendwie geschützt werden könnte.

Grüße



Wandabdichtung im Bad



Die Bretter gegen Spritzwasser komplett Abdichten wird schwierig sein.
Wurden die Bretter mit der Nut nach unten befestigt, sodaß zumindest kein Wasser in den Nuten stehen bleiben ?
Die Bretter müssen aber auch nicht komplett dicht sein- bei meiner Holz-Außenverkleidung erfolgt eine Abdichtung.
Wichtig wäre die schnelle Ablaufmöglichkeit des Wassers und daß die Trocknung nicht behindert wird.

Die Wand könnte mit Fasadensilikatfarben gestrichen werden, sofern sie mit mineralischen Putzen versehen wurde, ansonsten mit Dispersionssilikatfarbe streichen.
Dies aber auch nur im direkten Spritzwasserbereich.
Wenn im Bad wasserdampfaufnahmefähige Putzflächen verbleiben steigt der Wasserdampfgehalt der Luft nicht so schnell an und dieser kann von den Wandflächen langsam abgegeben werden.
Daher beschlagen zB Spiegel nicht so stark.

Sollte derPutz zu rauh sein kann ein Feinputz aufgetragen und hinterher gestrichen werden.
Latexfarben etc würde ich nicht verwenden, da die eher ein Nährboden für Schimmelpilze sind.
Bei rein mineralischem Putz Wärmetauscher eine Kali-Wasserglasgrundierung möglich
Andreas Teich