Außendämmung

05.01.2011



Hallo Zusammen,

wir wollen unser Fachwerkhaus von außen dämmen und dann mit Lärchenholz verkleiden lassen. Wir sind nun unsicher wie sich das Holz aufgrund der Witterung mit der Zeit verändert, da die Front unseres Hauses die Wetterseite ist und zudem ungeschützt auf einer Anhöhe steht. Uns wurde ein Ergrauungsanstrich empfohlen. Aber sieht das nicht nach einiger Zeit auch schmutzig und dunkel aus? Zudem überlegen wir das Holz rot anzustreichen. Wie lange würde dieser Anstrich ungefähr gut aussehen? Oder hat jemand noch einen Vorschlag wie man das Holz der Außendämmung schön und gut erhalten kann?
Danke und Gruß Anne



...



Hallo,

nach dem was ich über Holzfassaden weiß, brauchen Sie bei einem deckenden Anstrich (rot) keinen Vergrauungsschutz. Dieser ist nur bei hellen, transparenten Anstrichen (Lasuren) notwendig.

Eine Verschmutzung der Fassade läst sich bei entsprechender Vorbelastung der Luft und oder den Gegebenheiten der Umgebung (Vegetation, Bauwerke) nicht vermeiden. Hier hilft nur regelmäßige Pflege (Reihnigung, Neuanstrich) und ein Gegensteuern durch sorgfältige Planung (Gestaltung, Profilierung, Oberfläche, Farbauswahl). Insbesondere hilft eine gleichmäßige Bewitterung ein einigermaßen einheitliches Bild auch längerfristig zu erhalten. Überhaupt liegt übrigens in der Bewitterung oftmals ein Hauptgrund für schmutzig wirkende Holzfassaden. Der Teufel steckt dabei wie meist im Detail. Hinweise hierzu finden sie unter anderem in dem Buch Praxis Holzfassaden vom Ökobuchverlag.

Darüber hinaus sollten Sie sich von der Vorstellung verabschieden, daß eine Vorhangfassade aus Holz in Punkto Lebensdauer einer mineralischen Fassade ebenbürdig ist. Sie bedarf ständiger Pflege und Reparaturen. Im Minimalfall ist dies nur ein Neuanstrich ( alle 2 bis 5 Jahre ), im Ernstfall ist es der Austausch von Teilen.

Gruß aus Berlin,
Stephan



Moin Anne,



Nachteil bei diesen Fassaden (ungestrichen)ist, das sie am Wetter schön ergrauen unter den Dachkanten aber orange bleiben - sieht grausam aus.

Eine traditionelle Variante wäre Schwedenrot (diesen Anstrich gibts mittlerweile auch in anderen Farbtönen) auf die sägerauhen Bretter.

Guckst du mal hier: http://schwedenfarben.de/index.php

Gruss, Boris