Fensterkästen

12.08.2005



Neben den Fenster und Fensterläden sind ebenfalls die Kästen rissig durch die starke Bewitterung, den unsachgemässen Anstrich des Vorbesitzers, unterlassene Pflege, etc.
Wir haben die Fensterkästen total aufs gesunde Holz runter geschliffen. Nun Hat es feine Risse und zwischen den Holzteilen Fugen.
Wie "verfuge" ich fachgerecht diese, bzw. schliesse risse im holz? mit was kann ich diese verspachteln vor dem anstrich mit leinölfarbe?

mit grüsse & dank von der Baustelle in der schweiz



Reparatur der Fenster



Je nach größe der Risse, dürfte es ausreichen, diese mit Splissen aus den gleichen Holz auszuleimen, aus dem die Fenster und Fensterläden gefertigt wurden. Auch hier gilt, möglichst ein wasserfester Leim und kein PU od. äh.
FG
Ralf Femmer



Standölfarbe



Hallo, für den Fensteranstrich und auch die Fensterkästen, Futter und Bekleidungen, Läden usw. empfehle ich die Standölfarbe von Kreidezeit. Infos kann man sich unter kreidezeit.de runterladen. Schadhafte Aussenfensterbänke aus Holz evtl. durch neue Bretter aus Eiche ersetzen - Ausspachteln, Kitten usw. hält vielleicht ein Jahr lang.
Das lohnt nicht. Viele Grüße, Johannes Prickarz