Grundlagenfrage zum Scheunenausbau

23.06.2015



Hallo zusammen.
Wir spielen mit dem Gedanken ein Haus zu kaufen an das eine Scheune angeschlossen ist, die noch komplett auszubauen ist.

Ich weiß, dass die Frage ohne einen Statiker nicht endgültig zu beantworten ist, mir geht es nur um einen ersten Eindruck:
Ist es leichtgläubig zu denken, dass die bestehenden Balken einfach oben und unten zu verschalten um tragfähige Böden zu bekommen? Gibt es hierbei Richtwerte bzgl des Balken Abstands?

Vielen Dank.
Flo



Scheune



Im Außenbereich kann es passieren, daß Du die Scheune nicht eeinmal umnutzen darfst. Der Balkenabstand ist das geringste Problem.



Grundlagen klären



Sie müssen erst einmal prüfen, welche bau- und planungsrechtlichen Konsequenzen ein scheunenausbau für Sie hat. Bei einer grenzständigen Scheune ist diese Art der Umnutzung, die per se bauantragspflichtig ist, etwas komplizierter, weil Abstandsflächen zu den Nachbargrundstücken ausgelöst werden können. Diese rechtlichen Zusammenhänge müssen von einem Architekten beurteilt werden bzw. im Grunde bereits vor dem Kauf in einer Bauvoranfrage geklärt werden.

Grundsätzlich ist eine Umnutzung möglich. Vom konstruktiven her ist diese Art, Wohnraum zu schaffen, keine, die als preisgünstig bezeichnet werden kann. Neu bauen kommt günstiger. Sie brauchen für die gesamte Planung einen Architekten und einen Statiker. Selber basteln ohne fachkundige Planung und Anleitung scheidet komplett aus, wenn´s kein Desaster werden soll.

LAssen Sie sich auf jeden Fall von einem sachverständigen, altbauerfahrenen Architekten oder Bauingenieur vor dem Kauf in einer Objektbegutachtung beraten.



Scheune umnutzen



Was die genehmigungsrechtlichen Bedingungen betrifft beim Bauamt fragen.
Zum Zustand und zur Tragfähigkeit der Holzkonstruktion kannst du auch eine Zimmerei fragen,
die dir auch gleich die Kosten für eine ggf notwendige Verstärkung angeben können.

Als groben Richtwert für die Dicke der Bodenbretter kannst du für diese 1/20 bis1/25 des Balkenachsabstands annehmen.

Gib doch die Balkendimension und Länge zwischen den Auflagern an und am besten ein Bild machen.

Bei zu großem Abstand lassen sich ggf Balken dazwischensetzen.

Die unterseitige Verschalung ist für den Schallschutz, Brandschutz und die Optik wesentlich- nicht für die Tragfähigkeit.

Andreas Teich