Goldband hat helle Punkte




Hallo liebe Fachwerkler!

Nachdem ich von gebildeten Hornbach Mitarbeitern zu Goldband statt Rotband am Anfang meiner Putzarbeiten gegriffen habe, habe ich ein Problem.

Ich habe zwei Räume verputze, jeweils in 2 Schichten, da zu dick sonst. In beiden haben ich die erste drauf. Im einen Raum Goldband und im anderen Rotband, da ich schnell bemerkte, dass Goldband nach Recherche und eigenem empfinden sehr langsam trocknet.

Der Rotband war nach einer Woche weiß und der Goldband nach 3 Wochen immer noch recht dunkel, wobei er sich trocken anfühlt, allerdings sind dort auch weiße Stellen, nur werden die nicht größer und was mir noch mehr Kopfzerbrechen macht sind die weißen Pocken, trocknet der so schlecht oder habe ich was falsch gemacht. Ist der jetzt trocken Oser nicht? Oder ab und auch lieber Rotband drauf?



Hallo Tobi



darf man fragen, was du mit dem Rot-/Goldband verputzt hast ?



Bilder vergessen


Bilder vergessen

Ich habe damit 2 bzw. 3 Räume verputzt. Außenwände mit Ziegel und Innenwände mit Bimsstein (siehe Link: http://www.bing.com/images/search?q=bimsstein&view=detailv2&&&id=C30AC9413139D0FC9B3083200EAC38378122E59A&selectedIndex=4&ccid=PU7zJGks&simid=608031030304506707&thid=JN.DZBCATW9qmA0vaFPSMSvTg&ajaxhist=0)



Goldband


Goldband

Der Rotband ist nach einer Woche komplett hell geworden und hier nach 3 Wochen einfach nur diese Stelle, Rest ist etwas helleres Grau, aber nicht weißlich.



Helle Punkte


Helle Punkte

Ebenfalls nur beim Goldband auftreten tut an einer Stelle, diese Punkte, in einem Bereich von einem Meter, ich habe es nun entfernt und werde Rotband an der besagten Stelle auftragen.

Habe ich vielleicht nicht lange genug gewartet, bis der Putz trocken ist, für die zweite Schicht?



Innenputz



Ich glaube die Flecken haben keine Bedeutung (möglicherweise Kondensat)
Sehr eigenwillige Putzoberflächen. Ist das so gewollt?



Goldband, Rotband,



alles Gipspampe.
Beides Fertigputze auf Gipsbasis, durch Kunstharzzusätze unterschiedlich eingestellt.
Für beide gilt: nach 28 tagen ist der Abbindeprozess im wesentlichen beendet und der eigentliche Austrocknungsprozess beginnt. Und erst wenn die gesamte Fläche weiss ist, ist das abgeschlossen. Sollte sich das nicht einstellen, ist dort Feuchtigkeit vorhanden und Gipsputz grundsätzlich ungeeignet. Und Baumarktmitarbeiter sollen verkaufen, nicht beraten ;-)).
MfG
dasMaurer



Handwerk



mir fallen drei Dinge auf "katastrophale" Putzoberfläche ,versaute Richtlatte ,versauter Mörtelkübel....da wären mir die Flecken komplett egal.