Innendämmung mit Glaswolle - entfernen ?

18.12.2005



Wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft, welches von außen nicht gedämmt ist. Es ist teilweise verschiefert und teilweise mit Holz verkleidet.
Uns ist aufgefallen, daß im Innenbereich zwischen dem ausgemauerten Fachwerk und den davorgestellten Gipskartonplatten , vom Vorbesitzer Glaswolle als Innendämmung eingebracht wurde. Eine Dampfsperre existiert nicht.
Ist diese Konstruktion in normalen gut beheizten und belüfteten Wohnräumen wie Wohnzimmer und Arbeitszimmer ein Problem oder muß die Glaswolle raus ? Vielen Dank !



Glaswolle



als Innendämmung ist ein Problem. Wie groß wirklich sehen Sie erst wenn Sie die Glaswolle rausnehmen und mal den Zustand der horizontalen Hölzer anschauen.

Mit freundlichem gruß



Glaswolle lieber nicht!



Hallo Rene,
Glaswolle ist wirklich nicht die beste Variante. Als Größeres Problem ist die Tauwasserbildung auf der Innenseite der Außenwände zu sehen. Über Innen ausgeführte Dämmung ist im Forum schon ziemlich viel geschrieben worden. Die Variante die du beschreibst muß wohl als ungeeignet gelten. Wenn es etwas zu beseitigen gilt dann wohl die gesamte Innenschale.
Gruß Harry