Nutzung Glasfasergewebe beim Verputzen?

13.04.2012



Hallo, nächste Woche geht es ans Verputzen der Wände. Dazu habe ich eine Frage. Macht es Sinn, Glasfasergewebe zur Armierung des Putzes zu verwenden? Und wenn ja, in welchen Bereichen? Verputzt wird mit Kalkmörtel, gestrichen mit Sumpfkalkfarbe. Es handelt sich im Wesentlichen um monolithisches Mauerwerk. In einigen Innenwandbereichen existieren noch Rest-Fachwerkbalken, die mit verputzt werden. Diese sind mit Schilfrohr als Putzträger bestückt. Ebenso die Rauspunddecken und die Türschwellen. Viele Grüße, KattaBerlin



Bei



homogenen Untergrung wird keine Gewebe benötig.

Bei Materialwechseln wie Fachwerk oder Tür- oder Fensterstürzen schon. Da wird dann aber auch teiweise eine Bewehrung benötigt.

Das sollte aber auch der Putzer wissen.

Grüße



Glasfasergewebe



Bewehrung ist ja wie beschrieben Schilfrohr. Sollte aber zusätzlich für den Übergang zwischen Schilfrohr und Mauerwerk noch Glasfaser mit eingeputzt werden?



Ja über dem Schilfohr sollte



noch armiert werden.