Handwerker.... eine rechtliche Frage

15.08.2007



Hallöle,

folgendes: Wir haben eine Haustür aus Holz vom Schreiner bauen lassen. Sie ist ähnlich gearbeitet wie die alte Tür, die drin war (leider nicht mehr zu retten). Diese Tür hat zwei Fenster. In der alten Tür befanden sich in diesen Fenstern verschnörkelte Gitter, die ich unbedingt in der neuen Tür wieder drin haben wollte. Der Schreiner hat uns zwei Angebote gemacht: Das erste so, dass die Tür haargenau nachgearbeitet werden sollte (Gitter berücksichtigt), das zweite Angebot "lt. Angebot 1, aber mit einfachen Profilen, Ausführung den Fenstern (hier sind die anderen Fenster gemeint,die wir ebenfalls von dem Schreiner haben machen lassen) angepasst".
So. Nun neue Tür drin, Gitter passen von der Tiefe her nicht. Diskussion mit Schreiner: "Ja, das habe ich auch nicht berücksichtigt, aber Sie wollten ja die preisgünstige Variante haben, die den Fenstern angepasst ist, und da ist die Tiefe eben nicht gegeben. Es ist zu korrigieren, aber wer zahlt das...".

Ja, wer zahlt das? Ich habe damals mündlich noch tausendfach (aber mindestens 5 mal) darauf hingewiesen, dass es mir SEHR wichtig ist, dass die Gitter wieder reinpassen. Und in Pos. 1 des Angebotes ist das ja auch aufgeführt...

Was nu?

Dankbar für jeden Rat!

Viele Grüße
Andrea



was war schriftlich abgemacht?



hallo,Andrea
ich vermute mal, der Tischler wollte euch das günstigere Angebot aufschwatzen ,weil er vermutlich die Geschichte mit dem Gitter nicht hinbekommt bzw. das schnelle geld wollte.
haste denn wenigstens dokummentarisch das alte fotografiert
zeig doch mal Haus mit Tür alt wie neu per foto
Gruß
PS:bin selber Tischler



Fotos



haben wir natürlich, aber keine Detailfotos. Der Tischler wollte uns das günstigere Angebot nicht aufschwatzen, das war ja unsere Wahl, aber in beiden Angeboten ist ja die Passung für das Gitter enthalten. Er sagte ja selbst bezüglich der Tiefe "daran habe ich auch nicht gedacht" (wortwörtlich am Telefon).

Gestern war der Tischler nochmal da und hat mit meinem Mann gesprochen (ich war nicht dabei). Jetzt wird er die Tür-Fenster etwas nach hinten versetzen, neue Leiste vor, so dass das Gitter passt. Er hat nichts davon erwähnt, wer das bezahlt (mein Mann hat das Thema leider auch nicht angesprochen, er meinte aber, der Tischler machte den Eindruck, als ob das jetzt im vereinbarten Preis mit drin wäre, aber da haken wir nochmal nach).

Vielleicht ein gutes Ende? Ansonsten waren wir ja zufrieden mit der Arbeit (Fenster, Hintertür, Haustür ansonsten sehr schön...) und wir wollen ja noch weitere Fenster machen lassen.

Viele Grüße
Andrea



Wenn sich die Pos.2



auf die Pos.1 bezieht, nur die Profile einfacher sind, muß das Gitter auch in dieser Variante passen. Das mein Berufskollege seine Vergesslichkeit auf den Kunden abwälzen will, ist sehr schlechter Stil.

Eine optisch akzeptable Korrektur sollte selbstredend ohne zusätzliche Kosten realisiert werden.

Grüße

Thomas



Na, ich hoffe doch,



dass die Korrektur optisch akzeptabel sein wird... Sonst... Grrr! Dieser Tischler hatte uns ja auch schon die Hintertür gemacht. Leider waren die Fenster viel zu klein geworden (wir wollten die Proportionen den anderen Fenster angepasst haben). Die Tür ging dann auch nochmal zurück und wurde ohne Murren neu gemacht (er brabbelte wohl was von "...Geselle....". Wie gesagt, ansonsten gefallen uns unsere Fenster und unsere Türen sehr gut! Ich bin froh, alles in Holz und nicht in Kunststoff zu haben (Joghurtbecher-Haustür ... brrrrrr).

Viele Grüße
Andrea





hallo andrea,
grundsätzlich sind, aus eigener erfahrung, mündliche absprachen problematisch auch wenn sie rein rechtlich bindend sind (schliesslich können auch mündlich rechtskräftige verträge geschlossen werden). es scheint aber doch so, dass sie schon einigermassen erfolgreich mit ihrem tischler gearbeitet haben. versuchen sie auf eine weitere gute zusammenarbeit hinzuwirken. ich habe schon den eindruck dass ihr tischler gewillt ist. erinnern sie ihn an ihre mündlichen absprachen (auch wenn wir alle an gedächtnisschwund leiden, sollte das fruchten ;), machen sie ihre position deutlich. natürlich jammert er wenn er das nochmal umstricken soll.

ich wünsche viel glück,
s. burkhardt