Gefache von Außen bearbeiten

16.01.2018 Facherer



Guten Tag zusammen,

wir sind aktuell bei der Planung unserer Außenfassade angekommen.

Aktueller Zustand:
- Das Fachwerk ist noch recht gut.
- kleinere Ausbesserungen an den Fenstern sind nötig.
- Fachwerk und Gefache sind ca. 60 Jahre alt.
- Die Gefache bestehen aus Lehmziegel und sind bündig mit den Fachwerkbalken.
- Die Lehmziegel wurden mit weiser Farbe gestrichen.

Optisch sieht es nicht sehr ansprechend aus, weil der Anstrich nicht gut gemacht wurde und bei vorangegangenen Sanierungen z.B. den Fenstern nicht ordentlich geabeitet wurde.

Nun meine Frage:
Wir möchten die Gefache optisch anpassen. Die Schicht sollte aber lt. meinem Stand möglichst bündig mit den Fachwerkbalken abschließen. Das Bedeutet wir können nicht einfach einen Putz auf die Ziegel auftragen.

Kann man die Ziegel 5 - 10 mm Abschleifen / -fräsen ?
Oder sollten wir nur die Ziegel ordentlich Aufarbeiten ?

Grundsätzlich gefällt uns ein Putz besser...



Fachwerkausmauerung



Unter Lehmsteinen versteht man ungebrannte Trockenlehmsteine, Adobe.
Sie meinen sicher Backsteine, gebrannte Ziegel, oder?
Am besten Sie stellen ein paar Fotos von der Fassade ein, eines davon als Detailaufnahme.



Bild



Anbei ein Bild



Fachwerkausmauerung



Das sieht etwas anders aus als die Fragestellung vermuten ließ.
Das Erdgeschoss wurde vor ein paar Jahrzehnten neu aufgemauert, jedenfalls die Außenwände. Verwendet wurden anderthalbformatige Hochlochziegel.
Was fehlt ist der Außenputz, die Wände sind nicht steinsichtig. Stattdessen wurde der Anstrich aufgebracht. Der sollte runter und dafür ein Außenputz aufgebracht werden. Vorher muß die Farbe runter falls sie nicht mineralisch ist.
Das Problem:
Beim Erneuern der Wände wurde verabsäumt, einen ausreichenden Rücksprung anzulegen um die Putzdicke auszugleichen.

Das Gefachmauerwerk besteht aus Backsteinen oder Vormauerziegeln und ist steinsichtig gesetzt. Entweder die Farbe runter (das wir nicht ohne Schäden am Holz gehen) oder die gesamte Fassade des OG wird überputzt und dabei gedämmt, d.h. das Fachwerk überdeckt.
Beides ist teuer und aufwändig.

Wenn es hier nur um die Optik geht:
Entweder so lassen oder einfach neu streichen.
Man kann auch auf die Ziegel putzen wenn die Problematik der Haftung gelöst wird. Der Putz steht dann kissenartig vor. Manchem gefällts und wenn Dachüberstand und Wetterexposition mitspielen geht das auch.



Fachwerkausmauerung



Vielen Dank schonmal !

Das Erdgeschoss (Keller) wollen wir in Natursteinoptik verkleiden.
Mir ging es hauptsächlich um das Obergeschoss, dieses wird von innen gedämmt.
Wir möchten das Fachwerk auf jeden Fall erhalten.

Übrigens: Der Kladderadatsch wie die Satellitenschüsseln und der Baum kommen selbstverständlich noch weg.

Ich kann mir die Optik der Steine „in Natur“ leider nicht vorstellen.