Fraßgänge spachteln, aber sichtbar lassen




Guten Morgen,
nachdem ich mich durch sehr viele gestellten Fragen gelesen habe, weiß ich jetzt dass es sehr viele Möglichkeiten zum Spachteln von Dielen gibt. Allerdings glaube ich, dass ich nirgends gelesen habe, wie ich Fraßgänge vom Holzwurm spachteln, füllen oder sonst wie füllen kann, so dass man die Fraßgänge wirklich absichtlich noch sieht, ohne dass man diese spürt...


Ich möchte alte Dielen in meinem alten Bauernhaus Abschleifen und neu ölen, wachsen oder lackieren (Da bin ich mir noch nicht ganz sicher..).
Jetzt kommt die eigentliche Frage, gibt es eine Möglichkeit mein oben beschriebenes Problem zu lösen? Ich möchte, dass man dem Boden sein Alter und sein Leben ansieht und nicht auf Teufel komm raus ihn zu einem "neuen" Boden machen.
Auf den Bildern sieht man ein Teil des Bodens, die Fraßlöcher kommen auf dem gesamten Boden unterm Lack hervor, leben tut da aber nichts mehr.

Vielen Dank für eure Vorschläge
Grüße,
Fabian



Fraßgänge spachteln, aber sichtbar lassen



...mit Epoxydharz ausfüllen..



Oder...



mit dem Schleifstaub des 80er Schliffes und Kittgrundmasse (Parkettlegerbedarf) spachteln und dann fertigschleifen. Ggf. muß noch 'mal nachgespachtelt werden, wenn sich beim Endschliff weitere Frassgänge öffnen. Die Lösemittelvariante (nur noch selten erhältlich) steht wesentlich besser, die wasserbasierte hat dafür den "Blauen Engel"...

Grüße

Thomas