Frage zu Fenstern und farblicher Gestaltung

05.04.2019 elbihaus



Hallo zusammen,

ich habe ein kleines sanierungsbedürftiges Fachwerkhaus (Denkmalschutz) - siehe Foto - in der Nähe von Wernigerode (Harz).

Leider kann ich aus privaten Gründen nun erst mal sehr langsam starten, aber würde gern an der Fassade starten. Die beiden rechten Fenster sind Denkmalschutz und ich würde diese gern zeitnah überarbeiten lassen. An wen wende ich mich da am besten? Müssen sie dazu ausgebaut werden?

Die anderen Fenster sind einfach einfachverglaste aus den 50ern, können also weg. Fragen dazu Sollte unten links ein Fenster hin, das wie die beiden rechten? Was für eine Sprossenfensterart für oben?

Außerdem denke ich über Farbgestaltung nach, wenn ich streiche. Habt ihr Ideen, was schön und authentisch aussehen würde?

Liebe Grüße Agnes



Es ist leider kein Foto zu sehen.



Hallo Agnes, es wird (mir) kein Foto angezeigt. Wahrscheinlich bist Du nicht als Mitglied hier angemeldet.
Ohne Anhaltspunkte ist eine Beratung schwer möglich. Wir sind gelegentlich in der Nordharz-Region und könnten helfen, auch Handwerker vermitteln.



Foto



Hallo, sorry ich habe gestern den Beitrag mehrfach abgeschickt, aber ich bekam immer die Meldung Internal Error. Später habe ich gesehen, dass er jeweils einen neuen Beitrag erstellt hat, aber das Foto nie angehangen hat. Ich hoffe, es funktioniert jetzt!



Alte Fenster



Eine denkmalpflegerische Richtlinie lautet: So wenig wie nötig. Den Zustand sehe ich als noch lange nicht problematisch an. Die Fenster müssen sicher nicht komplett ausgebaut werden, nur die Fensterflügel.

Das jetzige Reinweiß ist sicher kein historischer Anstrich. Hier könnte ein Fachmann mal genau schauen, welchen Farbton der Erstanstrich hatte. Es müssen auch nicht um jeden Preis die alten Farbstriche entfernt werden.



Fenster



Danke für deine Antwort! Wo finde ich denn denkmalkundige Spezialisten für die beiden rechten Fenster? Oder kann ich die nach Anleitung selbst aufarbeiten?



Wenn es noch ein bischen Zeit hat.....



Ich bin gelegentlich im Harzkreis und kann untersuchen und beratend helfen für dieses schöne Haus. Und auch Fachleute vermitteln. Meine eMail-Adresse ist restaurator@dietmar-froehlich.de



Vielleicht passend:



Tischlerei Dreyer hinterm Huy:
https://tischlerei-dreyer.de/unser-betrieb/

Laut Webseite beschäftigen die sich häufig mit Instandsetzung historischer Fenster und entsprechenden Neubauten.


Grüße nach Elbingerode aus Westerode-Bad Harzburg!