Flachdach Sanierung Tipps EPDM Abdichtung / Gefälle einrichten

15.03.2019 Sascha


Flachdach Sanierung Tipps EPDM Abdichtung / Gefälle einrichten

Hallo zusammen,
da unser Flachdach-Anbau so langsam immer mehr kaputte stellen aufweist, möchte ich es rechtzeitig sanieren, bevor es schlimmer wird. Ich würde am liebsten mit EPDM Folie drüber gehen, ein kleines Gefälle einrichten, ggf. etwas dämmen und das Wasser zur einer Seite über aussenstehenden Dachrinnen abführen. Der Anbau ist ca. 5x6m groß. Die auf der Mauer stehenden Dachrinnen sind mir ein Dorn im Auge, da hier vermutlich dir größte Fehlerquelle ist. Das möchte ich ändern durch aussenstehende Rinnen.

Kann mir jemand nen Tipp geben, wie man das lösen könnte? Oder hatte jemand ein ähnliches Problem.

Folgender Gegebenheiten:
- der Anbau ist an der Giebelwand des Hauses angesetzt worden
- Betondecke ohne nennenswerte Dämmung
- Aktuell ist dort vermutlich eine Flüssigkunststoffabdichtung auf alte Bitumen drauf
- Das Dach hat bislang kein Gefälle
- Die Dachrinnen liegen auf der Mauer auf (stehende Dachrinnen/Kastenrinnen)
- an der äußeren Ecke steht ein Schornstein
- es führt eine Terrassentür zur Dachterrasse

Danke für eure Hilfe! …und wie kann ich mehr Bilder hochladen? Hier sind ein paar weitere Bilder: https://www.dropbox.com/sh/lqstan0o3z3a73j/AADDnJTXYUfdlSaYsQmSPtzsa?dl=0



Flachdach-EPDM-Abdichtung



Am zuverlässigsten wäre es alles bis zum Rohbeton zu entfernen, dann Gefälleestrich herstellen, darauf Dämmplatten aus XPS oder Glasschaumplatten zu verwenden und darauf das EPDM zu verlegen.

Vor der Abdichtung allseitig Aufkantungen herstellen und die Wasserableitung durch eine Öffnung in der Folie mit Dichtungsflansch herstellen- das erspart die Regenrinnen.

Als einfacher Schutz der Folie können Gummigranulatplatten verlegt werden.

So ein Projekt müßte mit genauer Ortskenntnis geplant werden- mit ein paar Hinweisen ists kaum getan.