Beschlagene Fenster

27.11.2006



Im Schlafzimmer unseres Faadhwerkhauses hat der Vorbesitzer Kunststofffenster eingebaut. Sobald es nachts draussen unter ca. 10 Grad kalt ist, beschlägt eines der drei Fenster komplett so stark, dass die Feuchtigkeit abperlt. Die anderen zwei baugleichen Fenster beschlagen nicht.
Woran kann dies liegen?



von



innen oder von außen?



Beschlagene Fenster



Die Feuchte ist im Raum, aber nicht im Fenster.



Es könnte sein ---



-- daß das eine Fenster schon ein paar Jahre länger eingebaut ist und mit normalem Standard - Isolierglas verglast ist.
Die anderen beiden Fenster könnten jünger und
schon mit modernem Wärmeschutzglas ausgestattet sein.
In diesem Fall ist die Innere Scheibe von der nicht zugänglichen Seite mit Metalloxyd bedamft und hat auch eventuell schon eine Edelgasfüllung.
Dadurch haben die Scheiben eine deutlich bessere Wärmedämmung.
Am Alu - Abstandhalter der Scheiben müssen die Daten eingeprägt oder gedruckt sein. ( Herstellungsdatum - u.s.w.)
-
A. Milling





Sehr geehrter Herr Bay,
ich sehe den Grund der Ursache wie Herr Milling,

Aus einem alten Beitrag von mir zitiere ich wie folgt:

„Guten Tag, vorab stellt sich die Frage, ob das Gebäude unter Denkmalschutz steht, ansonsten würde hier bei einer Fenstererneuerung die EnEv greifen. Haben einfachverglaste Fenster einen U-Wert von ca. 5,2 W/(m²K), sind dann Wärmeschutzverglasungen mit einem U-Wert in der Größenordnung von 1,1 bis 1,5 W/(m²K) gefordert. Hier besteht aber eine Gefahr. Da andere Bauteile nicht auf die verbesserten Eigenschaften der neuen Fenster abgestimmt werden, kann es zu Folgeschäden kommen. Falsches oder fehlendes Lüften tut ihr übriges. Sollten Fenster in einem denkmalgeschützten Gebäude erneuert werden müssen, stimme ich die Art der Verglasung immer auf den Bestand ab. Diese sollte sicherheitshalber auch von einem Bauphysiker gerechnet werden. Dann können durchaus Werte von 1,9 W/(m²K) o.ä. erreicht werden.

Bedenken Sie bitte, daß der Mensch in der Nacht (Schlafraum) sehr viel Feuchtigkeit abgibt, deswegen auch immer regelmäßig für einen Luftaustausch sorgen.

Befinden sich die baugleichen Fenster auch im Schlafraum?

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kibies



Beschlagene Fenster



Hallo Herr Millig, hallo Herr Kiebies,
Dankescchön für Ihre Antworten.
Die Fenster befinden sich im gleichen Schlafraum und sind vermutlich exakt baugleich (werde ich aber heute abend noch genauer überprüfen). Wir lüften morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Zu Bett gehen, sowie tagsüber über den Flur - ich denke eigentlich nicht, dass es daran liegt (und dann müssten ja eigentlich die anderen Fenster auch beschlagen sein). Einziger Unterschied: das beschlagene Fenster ist in der Südwand, die beiden anderen fenster liegen in der Westwand...
Grüße
A. Bay



Beschlagenes Fenster



Machen Sie doch mal den Feuerzeugtest:

Feuerzeug vor die Scheibe halten, es erscheinen jetzt 4 Flammen im Spiegelbild.

Auf welcher Position ist die abweichende Farbe ?
Gibt es Unterschiede an den einzelnen Fenstern ?

Gru



Hallo Herr Bay...



...nach Ihren Schilderungen sind die Fenster baugleich und im selben Raum. Sollten auch die Scheiben gleich sein, kann das Beschlagen nur darauf zurückzuführen sein, daß eine Scheibe undicht ist, die isolierende Edelgasfüllung also nicht mehr wirkt. Minimalvariante ist also der Scheibenwechsel. Wenn das aber bei 10 Grad schon stark beschlägt, lüften Sie vielleicht doch etwas zu wenig.

Wenn Sie es sich leisten können, denken Sie über das defekte Fenster hinaus und erneuern Sie alle. Kunststoffenster sind wohl eher keine Zierde des Fachwerks.

Gute Fensterbauer finden Sie u.a. im Forum.

Grüße

Thomas



Beschlagene Scheiben





Beschlagene Scheiben



Zunächst einmal vielen Dank für alle Auskünfte,
also, die Fenster scheinen baugleich zu sein. Obwohl von der namhaften Firma WERU, sind im Abstandhalter keine Daten eingeprägt :-(
An einen kompletten Fenstertausch ist vorläufig leider nicht zu denken :-(
Ich werde jetzt das Fenster nochmals genauer beobachten und gegebenfalls austauschen.
An zuwenig Lüften kann ich kaum glauben, da wir in unserem früheren und kleineren Schlafzimmer eher weniger gelüftet haben...
Grüße an alle Antwortenden hier!
A. Bay



ich habe



auch vergessen, die Einfachverglasung an einem meiner fenster im - mittlerweile gedämmten und teilweise geheizten - dg zu tauschen: dort beschlägt das fenster auch schon bei noch recht hohen außentemperaturen. wobei ich davon ausgehen, dass da auch noch viel Baufeuchte ist, im Winter nr.1 nach der Sanierung und nach neuverputz etc.pp. gemessen habe ich etwa 60% -also nicht ganz wenig.
also die größe macht es sicher nicht nur, sondern auch der prinzipielle luftfeuchtegehalt.
ich würde auch davon ausgehen, dass die verglasung nicht in ordnung ist oder die scheibendichtung defekt und das schnell wechseln lassen, sonst dauerts nicht lang bis zum ersten schimmel. ich habe den glaser schon bestellt.