Sanierung möglich und Machbar, zu welchem Preis ?

08.09.2009 Jugendcafe



Hallo ich bin auf der Suche nach Hilfe und Informationen
Wir sind ein kommunales Jugendcafe und auf der Suche nach einer neuen Unterkunft.
Da es sehr wahrscheinlich ist das in Zukunft unsere jetzige Bleibe abgerissen wird.
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde( ist Eigentümer des Gebäudes) habe ich mir dann dieses Gebäude mit Scheune angeschaut (siehe Bilder )und war begeistert von den Möglichkeiten die sich uns hier bieten.
Nun stellt sich aber die Frage ist es machbar so eine Gebäude zu sanieren und wie teuer könnte so etwas werden.
Unsere Überlegungen gehen wie folgt.
Im EG soll der Bistro Bereich entstehen.
Im OG soll der WC Bereich, Büro, Heizung, Aufenthaltsraum entstehen.
Im UG soll ein Disco Clubraum rein ist aber fraglich da nur 2m Deckenhöhe und kein Fußboden vorhanden ist
Die Scheuen soll als Veranstaltungsraum mit Bühne hergerichtet werden.
Die Partei sagt das wäre ein Fass ohne Boden und die Kosten hierfür würden explodieren wenn man erst mal anfängt. Ist das so?
Da Ich im Bereich Sanierung keinerlei Erfahrung und kann dadurch die Kosten überhaupt nicht abschätzen die hier entstehen könnten.

Vielen Dank schon mal im Voraus
Bernd Wetzel
(1.Vorsitzender)



Kosten



Hallo Herr Wetzel,
Bevor man über Sanierungskosten nachdenkt ,sind noch folgende Punkte zu bedenken:
Denkmalschutz, : Einzelkuturdenkmal,oder Teil einer Gesamtanlage?
Gibt es einen B-Plan?
Welchen Charakter hat das Gebiet?(zb. Mischgebiet?)
Stellplatzsatzung?
Eine Disco mit 2m Raumhöhe ist erstmal bauordnungsrechtlich NICHT zulässig.
Wer vergibt die Konzesssion? (Gemeinde?)
Gibt es Bauzeichnungen?
Wer wird Bauherr?

Es sollte durchgeführt werden:
Zeichnerische Bestandsaufnahme
Technische Bestandsaufnahme
Schadensanalyse
Testentwurf der neuen Nutzung
vereinfachte Kostenschätzung

Puh ;-)

viele Grüße

PS: Um welche Partei handelt es sich denn?





Denkmalschutz besteht für dieses Gebäude
Plan B gibt es abwarten bis abgerissen (könnte noch 2-5 jahre dauern) wird und dann denkt man über eine alternative nach
Es ist ein Mischgebiet im Ortskern direkt neben dem Rathaus ( im Hintergrund zu sehen )
Stellplätze könneten gegenüber entstehen ist noch ein leerer Platz der Gemeinde
Es gibt schon einen Plan den ich erstellt habe mit den ungefähren maßen.
Der Bauherr ist die Gemeinde

Was kosten solche Maßnahmen?
Zeichnerische Bestandsaufnahme
Technische Bestandsaufnahme
Schadensanalyse
Testentwurf der neuen Nutzung
vereinfachte Kostenschätzung



Sanierung, Kosten



Hallo,

man kann vieles selber machen, braucht dafür aber kompetente Anleitung. In Marburg z.B. machen Studierende das, die studentischen Wohnraum erhalten wollen.
Als Hausnummer für völlig fremdbestimmtes Bauen würde ich mal ein Minimum von 500 -800 €/m² anhalten. Das kann leicht erheblich teurer werden. Im Laufe der Planung wird man weiter sehen.
Nebenkosten: 15-25%. Architekt, Statiker, Sachverständige, Gebühren, Nebenkosten der Finanzierung.
Mehrwertsteuer: 19%.

Grüße vom Niederrhein



die Kosten



sind mit 500 bis 800 mindestens anzunehmen, das mit dem Faß wird wohl auch zutreffen. Habt Ich auch an die Probleme mit den NAchbarn gedacht, wenns bei Euch mal lauter werden könnte. Auf an- und abfahrende Gäste mit Autos habt Ihr kaum Einfluss. Besser wäre wohl ein Objekt am Rand der Stadt, Gewerbegebiet usw. Mann kann sich auch was selber bauen. Da kann man so bauen, wie es optimal wäre ohne an vorhandene Grundrisse gebunden zu sein. Zeit habt Ihr ja genug bis dahin.



100 000 €



Bei dem Umfang der Vorhaben würde ich glatt mal auf 100 000 € oder mehr tippen, falls das fachgerecht ausgeführt wird! Kriegt ihr das von der Gemeinde? Aber für ein Jugendzentrum, und für begrenzte Dauer, lässt sich das bestimmt auch noch günstiger (weil weniger aufwendig) arrangieren.

In jedem Fall wird vorher eine Planung durchgeführt werden müssen, da werden ja auch die Kosten transparent werden.

Gutes Gelingen
stt



Kosten und Idee



Hallo,
das Häuschen sieht erst mal sehr schön aus.
Zu den Kosten und allen anderen Bedenken ist ja bereits viel gesagt bzw geschieben worden. Hier einiges aus eigener Erfahrungen. Ich selbst baue ein (altes) Haus zu einem Mehrgenerationenhaus um und mußte mich mit vielen Fragen, Bedenken etc. herumschlagen und habe dann kurzerhand beschlossen es anzupacken (muß aber dazu sagen, dass ich nicht von der Gemeinde abhängig bin).
Die öffentliche Meinung geht, ähnlich wie bei Ihnen von "Fass ohne Boden" bis hin zu "schön dass es erhalten bleibt". Das hilft vielleicht für die Finanzierung nicht viel und trotzdem kann es von Bedeutung sein. Was helfen kann ist "die Gemeinde hinter sich zu bringen". Das heißt:
Warum genau das Gebäude?
Könnte es einen Sinn machen, dieses für die Gemeinde zu erhalten(siehe Schwund von alten Gebäuden, Verbindung zur Gemeinde, etc:)
Wie viel ist "realistisch" in Eigenleistung zu erbringen?
Kann die Gemeinde nicht mit Eigenleistung (Kosten für Schätzung, Brandschutz und Standsicherheit) in Vorleistung treten?
Und dan zum Schluss. Vielleicht gibt es noch ein anderes Gebäude?
Mit all den Fragen habe ich mich nicht nur beschäftigen sondern auch rumschlagen müssen. Ich bin nun seit einem Jahr am bauen und das Ergebnis wird sich (dann) schon sehen lassen. Also: nicht den Mut verlieren, schauen und dann tun -es lohnt sich.
Grüße und viel Erfolg von Günter





Vielen Dank erst mal für die guten Antworten.

An Nachbarn haben wir auch gedacht gbt bei diesem Objekt gerade mal drei direkte Nachbarn.
Warum gerade dieses Gebäude läßt sich schon sagen: Ist Zentral im Ortskern gelegen kurzer Weg zum Bahnhof, liegt sehr nah bei den örtlichen Straßenfesten, Weihnachtsmarkt und hat die wenigste Nachbarschaft.
Das Gebäude gehört der Gemeinde und da wir ja auch langfristig was brauchen soll uns die Gemeinde dieses auch als ersatz herrichten.
Wir sind auch kein Jugendzentrum sondern ein eigener eingetragener Verein der uneigennützig ein Bistro betreibt von Jugendliche für Jugendliche oder die sich noch jung fühlen so exestieren wir schon 17 Jahre.

Gruß
Bernd





Ich habe jetzt mal ein paar Bilder von meinen Vorstellungen wie es mal aussehen soll eingestellt