Dispersionszeugsanstrich von Zimmerdecke entfernen

17.05.2013 Brösel



Ich mach grad mein Wohnzimmer. Farbe abkratzen bin ich voll geübt. Aber jetzt habe ich die Situation, daß die Farbe sich stellenweise qm-artig von der Decke löst und dann wieder fest ist. darunter wäre ein schöner glatter Verputz mit einer weißen, ich schätze mal kalkfeinschicht drauf.

bringt anfeuchten des dispersionsanstriches etwas, damit sich die farbe leichter löst? oder wieder mit der Spachtel kratzen?





Probiers halt einfach :-)



probiers mal mit Leinölfirnis



hallo hatte das gleiche Problem. Ich habs auf anraten von einem Malermeister mit Leinölfirnis-Anstrich probiert. Danach gings problemlos runter.

Viel Spass

Andi



Ja,



zumindest bei billigen Dispersionen löst Wasser (min. 10 min einwirken lassen und gegebenenfalls nachfeuchten) mit einer Deckenbürste aufgetragen einiges. Eventuell auch etwas Geschirrspülmittel beigeben wenn Wasser alleine nicht reicht, wird oft gegen hartnäckige Tapeten empfohlen (noch nie selbst ausprobiert).



Wasser und Kratzen



Anfeuchten brachte wirklich was! Und natürlich kratzen.

Meine Frau meinte dann man hätte es mit Zuckerwasser probieren sollen. Da bliebe dann die Farbe an der Rolle kleben. Das Abstrakte ist ja, daß beim Rollern mit Farbe, sich die Farbe löst. Bei der nur wassernassen Rolle nicht. Na ja jedefallst ist das Zeug runter.



Naja



dafür hättet ihr anschließend den Zucker von der Decke waschen können, wäre sicher was haften geblieben.

Aber gratuliere zum Erfolg!



zuckerwasser



klar, vor allem weil der zucker auch wieder nährboden für irgendwelche schimmelarten geworden wäre.

jetzt ist sie weg - die farbe.