Einzeldenkmal mit Ensembleschutz, wo noch nachschauen?

03.10.2007



Hallo,

ich habe da mal eine Frage bezüglich eines Hauses, für das wir uns interessieren. In der Anzeige steht "Einzeldenkmal mit Ensembleschutz". Ich habe also im Internet bei der Landesbehörde in den Listen nachgeschaut und es steht nirgends drin. Von der zuständigen Stadt habe ich noch keine Rückmeldung.

Wo können wir noch nauschauen, um wirklich sicher zu sein, das es kein EINZELDENKMAL ist?

Gruß
Gellrich



Infos



Im Internet beim Bayr. Landesamt für Denkmalpflege habt ihr schon nachgeschaut www . blfd . bayern . de, dort gibt es die Denkmalliste nach Orten? Hat sich glaub ich vor kurzem geändert, jetzt "Bayernviewer Denkmal".
Ansonsten ist beim jeweiligen Landratsamt die Untere Denkmalschutzbehörde zuständig und kann dazu Auskünfte geben. Viel Erfolg.



Bei uns.....



in Hessen bekommt man solche Informationen auch bei der Gemeindeverwaltung. Dort liegt i.d.R das aktuelle Denkmalbuch zur Ansicht aus.

Gruß
M. Wittwar





Hallo,

danke für die Infos, beim Landratsamt steht das Haus als Einzeldenkmal mit Ensembleschutz drin.

Jetzt habe ich mal eine rein finanzielle Frage. Können wir mit dieser "Info" den Preis noch ein wenig drücken, da das komplett Haus saniert werden muß. Von Elektrik über Wasserleitung bis hin zur "Heizung" (im Inneren) und von aussen müssen Fenster und Türen gemacht werden. Bitte nicht falsch verstehen. Wir haben uns in das Haus verliebt und würden es sehr gerne "im alten Stil" wieder aufbauen. Nur der Kaufpreis schreckt uns gewaltig.

MfG
Gellrich



Aber klar...



Denkmalschutz schreckt viele Käufer ab. - Über Preise diskutieren kann man immer und dann noch ein bisschen rumjammern, was noch alles zu tun ist und was das alles kostet und dann müsste das gehen *hihi*. - Kommt auf Ihr Geschick an. Und je länger es schon zu verkaufen ist, desto besser für Ihren Geldbeutel.

Dabei - die steureliche Abschreibung lohnt sich schon. Nur vorher immer mit der Denkmalbehörde abstimmen - dann klappts auch mit der Bescheinigung fürs Finanzamt.

Aber trotzdem nicht vergessen: So ein Haus zu sanieren kostet viel Geld, Mühe und Nerven.

Grüße Annette - mit Einzelkulturdenkmal