Holzschutz

22.09.2003



Ich habe kürzlich ein Eichenfachwerkhaus gebaut.
Um die Eiche vor Sonne und Wasser zu schützen wollte ich sie mit einer Lasur von Sikkens "Novatech" streichen.Ist eine Lasur langfristig gesehen zu empfehlen oder ist es ratsamer, deckende Farbe zu streichen.Ich habe auch gehört, daß es die Möglichkeit einer Imprgnierung mit einer 2 Komponenten Beschichtung gibt.Hat schon einemal einer Erfahrung damit gemacht oder was ist der "bessere" Anstrich.
MfG M.Reichelt



eichenbalken



Die beste Lösung: kein Anstrich (Eiche besitzt Gerbsäure, die Anstriche unnötig macht). Eiche bekommt im Laufe der Zeit eine schöne graue Farbe.
Zweitbeste Lösung: Offenporige Lasur (ohne Gewähr auf chemische Reaktionen). Als Pigment für die Lasur nehmt man "Eiche Hell" oder "Eiche Dunkel", oder mannt nimmt keine Lasur!
Zweitschlechteste Lösung: Ein deckender Farbanstrich, damit man die Eichenfarbe nicht mehr sieht!
Die schlechteste Lösung: eine zweikomponenten Farbe: In einigen Jahren dürfen sie dann das Holz durch neues Holz ersetzen.
m.f.g