Elektroinstallationen in Lehmwänden

24.10.2007


wer hat Erfahrungen im Bereich Elektroinstallationen in Schilf-Lehmwänden. Speziell geht es mir um die Fixierung der Elektrodosen in der Rohinstallation - normal geschieht dieses mit Gips - ist das im Lehmbau sinnvoll?



Elektroinstallationen in Lehmwänden



Hallo Prevoo,

ich habe zwar keine Schilf-Lehmwände sondern Holz-Weichfaser-Platten an den Wänden aber die Vorgehensweise
ist ähnlich denke ich.

Ich Schraube die Dosen nach dem Setzen mit Lehm (!) auf der Ausfachung mit Schnellbauschrauben (3,9 x 45 grobes Gewinde)an.

Dies ist zwar nicht so schnell wie das arbeiten mit Gips aber der Gips verträgt sich nicht gut mit dem Lehm.
Schnellzement währe noch eine Alternative zu Gips

Schönen Gruß vom Edersee
Lothar



Elektroinstallationen in Lehm



Dito. Ich habe sowohl die Kabel als auch die Dosen in Lehm gesetzt, und es hält bombig. Zufällig war der Lehm, den ich für die Dosen zur Hand hatte, sehr fett. Möglicherweise war das ein Vorteil, weil er beim Trocknen steinhart geworden ist.

Gruß,
Konrad



Genau so



hab ich es auch getan - und keine Problem gehabt, die Dosen sitzen bombenfest.

MfG
Frank Otto



UP -Dosen mit Fix-Zement



Hallo,

mein "Lehm-Putzer" hat mir Fix-Zement empfohlen. Problem bei der Sache war nur, ich mußte für zwei-drei Dosen immer neu anrühren, da der Zement sehr schnell (Fix) hart wurde. War also bei über 100 Dosen zeitaufwendig. Laut "lehm-Putzer" sollte man Gips nicht nehmen, da dieser unter dem Lehmputz anfangen würde zu verfaulen.

Gruß
Ronny



Befestigungen der Elektrik bei Lehm


Hohlwanddosen bei Lehmputz in Heraklithwänden

Die meisten Antworten sind so akzeptabel und unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten. Die Variante mit dem Schnellzement tätigen wir auch, doch nicht im alleinigen, sondern mischen einen gewissen Anteil unter Lehmputz und dieser wird als Ansetzmassen genutzt. Die Elektriker sind fasziniert.
Eine weitere Variante der Kabelführung ist das befestigen mit Kabelnagelschellen oder -plättchen (mit Edelstahlnägeln). Danach dann die Kabelschlitze mit einem Lehmunterputz planeben schließen und durchtrocknen lassen.
Nachher dann die Wände im gewohnten Verputzverfahren (Lehmputze) weiterverputzen.
Bei Hohlwänden kann man mit Hohlwanddosen nach Putzfertigstellung diese einbohren und montieren.

Grüße Udo



Lehm-Gips-Mischung...



...ist erfolgreich, hat ein gutes Verhältnis zwischen Verarbeitungszeit und Nicht-so-lange-halten-müssen, ist billiger als Gips und hält.
Der Vorteil gegenüber Nur-Lehm: belastbarer in der Nutzung (Stecker raus, Stecker rein).




Zement-Webinar Auszug


Zu den Webinaren