Trittschalldämmung

27.01.2005



Ich habe eine Eigentumswohnung in einem Altbau (1910)gekauft. Alle Wohnungen sind renoviert und haben Holzfußböden. Über mir wohnt eine WG -d.h. durch den Holzfußboden wird jedes "normale" Leben dieser WG übertragen. Wie kann ich dem "normalen" Terror entrinnen, ohne meine Wohnung verkaufen zu müssen. Gibt es eine Trittschalldämmung für die Decke? Oder was soll ich dem Vermieter der WG für Vorschläge machen.
Danke für eine baldige Antwort.



evt. eine gedämmte Holzdecke ?



Hallo,

Trittschalldämmung für die Decke gibt es so wohl nicht. Mir würde da spontan nur einfallen eine Holzdecke einzuziehen und diese zu dämmen. Ob das dann aber so viel bringt, das kann ich nicht sagen.
Wenn der Boden über Ihnen den Schall schon an die Decke überträgt, glaube ich nicht, dass sie es ganz leise bekommen. Da liegen die Fehler ja schon im Belag oben.



" Einfache Deckendämmung"



Hallo Ulrike!

In einer "einfach genial" Sendung des MDR wurde vor ca. 3 Wochen ein ausgiebiger und vor allem sehr erfolgreicher Vorschlag dargeboten.

Siehe dazu: http://www.mdr.de/einfach-genial/erfindungen/1769387.html

Viel Erfolg!
jan