Ziegelsteindecke im Keller sanieren!!

28.07.2010



Hallo, Also wir haben ein Haus gekauft das ca 1930 gebaut wurde.
Es geht um unseren Keller der insgeamt ca.80qm aufweist, und sich auf zwei große und vier kleine räume verteilt.

von der Grundmauer außen um das haus ist es mit flusssteinen gemauert, doch die Kelleredecke sowie die zwischen Wände sind mit Ziegelsteinen gemauert.

Da die meisen Fugen zwischen den Ziegeln schon ausgebrochen sind (ist glaub ich Sand gemisch oder so), wollten wir sie nun wieder füllen.
An den geraden Wänden ist das kein Problem, doch an der Decke fällt ständig der Putz wieder aus den Fugen bzw. von der Decke da wir die ja dann ganz Verputzen wollten...
Kann es sein, dass wir etwas bestimmtes nehmen müssen? Also ich meine Kalkputz oder Lehm? wir wissen uns nicht mehr zu Helfen. Denn wir müssen diese Arbeit selbst ausrichten!! im vorraus ein Herzliches Dankeschön



Kellerdecke



Hallo Stephanie,
üblich ist das Auswerfen mit Kalk- oder Kalkzementputz und einer Kelle. Besonders große Löcher werden nach dem Auswerfen mit kleinen Ziegelstücken (sehr gut eignen sich Porenbetonstücke) ausgezwickt.
Nach dem Anziehen wird der überschüssige Putz abgestoßen und die noch offenen Stellen in einem zweiten Gang ausgeworfen.
Danach wieder abstoßen, mit dem Kellenrücken glätten und nach dem Antrocknen mit einem Annetzer oder einem Malerquast verschlichten.
Oder einen Putzer holen und den das machen lassen.

Viele Grüße



Herr Böttcher



hallo Herr Böttcher.

dankeschön für die Hilfe bzw. den ratschlag. Werden es erstmal selbst versuchen, ansonsten vieleicht doch einen putzer bestellen müssen. Dankeschön und viele Grüsse.
Stephanie



Luftkalkmörtel



Luftkalkmörtel von solubel ist hier wohl am geeignetsten.
Diesen gibt es auch für Ihren Verwendungszweck.

Bei Fragen oder Bezug leisten wir auch gerne Hilfestellung.


Grüsse Thomas



Moin Stephanie,



habt ihr gut vorgenässt (Am besten mit ner Gartenspritze)?

Das wäscht nämlich noch den letzen Staub raus, sonst hält da nix.

Gruss, Boris