Ich brauche Hilfe in Berlin

23.04.2005



Hallo,
Ich brauche dringend eine Empfehlung ... ich habe ein FWH in der nähe von Berlin gefunden und ich überlege mich ob ich es kaufen und sanieren sollte. Es besteht aus einem eingeschossigen und nicht unterkellerten Einfamilienwohnhaus mit ausgebautem Dachgeschoß und einer Veranda (ein Horror!!!). Die Bebauung wurde 1928 errichtet. Die Wände sind in Fachwerkkonstruktionen mit Ausmauerungen hergestellt und wurden nachträglich verputzt. Leichte Trennwände und Scheidungen sind in Leichtbauart errichtet. Die Fassaden des Hauses sind in Kieselkratzputz über einem Zementputzsockel hergestellt und zeigen Verwitterungen.
Der Zustand scheint nicht so schlecht zu sein, aber die Wände sind verputzt und kann man schlecht einschätzen wie es wirklich ist...
Gibt es in der nähe von Berlin jemand der mir helfen könnte? Ich habe auch Bilder... Vielen Dank!!!



FWH Berlin



hallo,
welche Postleitzahl habe Sie, ich könnte Ihnen aus meiner IGB Liste jemanden der in der Nähe wohnt und arbeitet, die Adresse geben.
m.f.g.
J.E.Hamesse



Fachlicher Beistand in Berlin/Brandenburg



für den Erstkontakt mit deinem Schmuckstück!

Tach Eddy,

kann Dir den Peter Garkisch als Fachlichen Beistand empfehlen! Planen und die Beratung ist sein Metier, und davon versteht er was!
Daten für die Kontaktaufnahme findest Du unter
http://www.dritte-haut.de/

Ist hier auch unter Mitglieder suchen, zu finden!

Hölzerne Grüße von der Schöneberger Insel

Michael





Hallo und vielen Dank für die Antworten!
JE: Ich habe gerade heute der Pr. Kerbs von IGB geschrieben, meine PLZ ist Berlin 10551 (Berlin und Umgebung ist OK)

Michael: Vielen Dank für die Empfehlung!!!

PS: Heute habe ich über Wärmedämmung viel gelesen http://www.konrad-fischer-info.de/ und es gibt auch Meinungen die ziemlich dagegen sind. Ich frage mich ob es wirklich gut wäre mein FWH zu dämmen... Was denkt ihr?



fwh berlin



hallo,
anbei weitere Kontaktstellen:
PLZ 12587: (Oder Spree Kreis) Dr. Rach, T 030-6412377.
PLZ 12623: (Südl. Uckermark), J Kaehne, T 030-5637557.
Ja man kann ein FWH dämmen, die Frage ist nur wie? Man sollte die Bauphysikalische Gesetze, die ein FWH jahrhundertlang begleitet haben nicht auf dem Kopf stellen.
Mit freundl. Grüßen
J.E.Hamesse





Vielen Dank J.E.
Aber ist die Wärmedämmung wirklich notwendig? Oder sie gesparte Energie ist so minimal, dass man auch ohne bleiben könnte? Ich bin immer ein wenig skeptisch gewesen…



Dämmung



hallo,
Dämmung spart Energie, dass ist inzwischen klar geworden. Ob Dämmung notwendig ist hängt von den Bewohnern des Hauses ab, und wie das Haus bewohnt wird (Ständig, sporadig, Wochenend, etc.) Das kann ich nicht aus der Ferne beurteilen.
m.f.g.
J.E.Hamesse



Wärmedämmung



"Dämmung spart Energie, dass ist inzwischen klar geworden"

Hallo J.E.,
haben Sie diese Website schon angeschaut? Was halten Sie davon?

http://www.konrad-fischer-info.de/213baust.htm#Lichtenfelser%20Experiment



fwh berlin





fwh berlin



hallo,
ich habe mich die Seite angeschaut: Die Webseite befindet sich noch im Aufbau. Mehr kann ich da nicht finden. Vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt.
m.f.g.
J.E.Hamesse



???



Haben Sie wirklich die richtige Seite angeschaut? Es sind so viele Informationen über Dämmung... Die Seite ist nicht schön gestalten und sie ist schwer zu lesen, aber sehr informativ...

http://www.konrad-fischer-info.de



fwh berlin





fwh berlin



hallo,
die Seite ist in der Tat schwer zu lesen, ein bisschen durcheinander. Konrad Fischer setzt fast alles auf dem Kopf. Eine Mischung allgemeines und privates ist dort zu finden. Finde ich nicht gut. Sein Privatleben geht mir nichts an. Was er denkt und schreibt schon.
Bei der Fachwerkdämmung ist nicht ob aber wie. Ich habe auch manchmal die Tendenz alles in Frage zu stellen, das hat mir schon ein Bauprozess gekostet. Vielleicht ist es Sinnvoll teilweise Unsinniges darzustellen, damit die Diskussion angeregt wird und wir nicht alles hinnehem was die Paragraphen uns sagen. Sokrates sprach schon vom Sinn des Unsinns. Aber wenn man einmal im Gerichtssaal steht hilft das wenig. Hier herrscht das was die Obrigkeit für uns festgelegt hat (VOB, ENEV, LBauO, DIN, §, etc).
Aber dies ist nicht das Forum um zu philosophieren.
Ich hoffe Sie finden den geeigneten Partner für Ihr Haus aus den Adressen, die Ihnen hier im Forum gegeben wurden.
mit freundlichen Grüßen
J.E.Hamesse





Hallo JE,
Ich habe den Architekt Garschik aus Berlin kontaktiert... aber ich habe Schwierigkeiten mit dem Besitzer: er will viel zu viel Geld und vielleicht klappt das nicht.

Ja, ich verstehe was Sie meinen...

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Grüße aus Berlin