Dämmung, Stein, Fassade, Mathias, Georg

20.08.2009



Erhalt einer Backsteinfassade

Wir wohnen bald in einem Bauerngehöft . Ein Bekannter riet mir aus energetischen Gründen , die Fassade zu dämmen .
Ich würde sie gerne so belassen und Restaurieren . Wer kann
mir einen Rat geben ?

Mathias Becker



Dämmen oder nicht



Hallo Matthias,
das ist wie mit der Frage an einen fiktiven Kollegen, wie denn seine Ehefrau eigentlich so im Bett sei.
Antwort des Ehemannes: manche Kollegen sagen prima, andere genau das Gegenteil...
Wenn Du eine vernünftige Antwort für Deinen Fall haben willst, dann mußt Du auch konkrete Fragen mit konkreten Informationen stellen.
Nur mit der Information "Backsteinfassade" gibt es keine brauchbaren Antworten.

Viele Grüße





Salve Mr.Unbekannt - Erhalt der Backsteinfassade
Danke für die schnelle Antwort !
Sorry Sorry - ich bin blutiger Anfänger im Forum und der Altbausanierung . Meine Frage deckt doch alles ab ?!
Es ist ein typisch brandenburgisches Bauernhaus im Backsteinbau - nur ein halber Stein gemauert - also muss gedämmt werden - am besten aussen energetisch gesehen . Dann wär die schöne Fassade aber weg . Gibt es eine geeignete Innendämmung ? Übrigens werde ich mit einem t geschrieben - wer lesen kann ...
Beste Grüsse Mathias



Dämmung



Hallo mathias,
ich bitte um Verzeihung für den Schreibfehler.

Ich präzisiere meine Auskunftswünsche:
Gut wären ein paar Fotos vom Haus, wo man die Gestaltung der Fassade, des Sockels, den Dachüberstand erkennen kann.

Liegt das Gebäude unmitelbar an einer Grenze (Grenzbebauung)?
Wie sind die Außenwände wirklich aufgebaut (0,5 Stein ist Fachwerkausmauerung, für Massivbauweise zu dünn)?


Viele Grüße





Das mit dem halben Stein hat mir der Verkäufer erzählt .
Genau weiss ich es nicht . Früher haben die eben gespart beim Bau und im Winter volle Pulle Holz geheizt oder sich warm angezogen . Es ist idealerweise keine Grenzbebauung -
ringsum 1m . Ich mach mal ein paar Fotos dazu .

Gruss Mathias



Dämmung



Hallo Mathias,
nach dem Foto zu urteilen ist das eine 24 cm starke Wand
(1 Stein)aus Normalziegeln.
Die Art Ziegel ist als Sichtmauerwerk nicht geeignet, da sie nicht besonders witterungsbeständig sind.
Die Folgen siehst Du an den partiellen Schäden am Mauerwerk.
Erschwerend kommt hinzu , das das Dachtragwerk ein Sparrendach mit geringem Dachüberstand ist.
Am Giebel gibt es gar keinen Dachüberstand.
Damit fällt ein WDVS schon mal weg, es sei denn das Dach wird komplett als Pfettendach erneuert.
Ich empfehle einen Verputz mit einem mineralischen Leich- oder Dämmputzsystem in der Gesamtstärke von 5 cm an den Traufseiten und 3 cm am Giebel.
Eine Innendämmung ist technisch aufwändig und teuer, die Entscheidung darüber sollte man nur im Gesamtzusammenhang mit allen energetischen, konstruktiven und gestalterischen Maßnahmen treffen.

Viele Grüße



Gibt es nicht eine Stelle ....



wo man das mal genauer sehen kann, welchen Aufbau das Mauerwerk hat? Was ist denn ausser dem halben Stein verbaut? Gibt es eine Luftschicht? Sind die Wände innen irgendwie verkleidet oder einfach verputzt? Womit heizt ihr?


.. bitte nicht so unfreundlich reagieren wie oben .. dann habe ich nämlich keine Lust Fragen zu beantworten ;-) ... es war übrigens auch nicht Herr unbekannt .. sondern aus der Signatur ersichtlich wer antwortet. :-)

lg
Henning



Wow Georg ...



.. du kannst aus dem Foto auf die Wandstärke schliessen? ...Wahnsinn .. dafür fehlt mir dann doch die Erfahrung!



WDVS



Die Wandstärke kann man am Mauerwerksverband erkennen.
Das hier ist ein Blockverband.
Das es kein 36,5- er Mauerwerk ist, erkennt man an der Außenecke, bei 1,5 Stein wären hier 3/4 Steine im Wechsel gesetzt.
Geheizt wird wahrscheinlich mit Flüssiggas, der Tank steht rechts hinter dem Stall.

Viele Grüße





Ich glaub ich brauche ne brille :-) Kann die Ecke nicht so genau erkennen...
Den Gastank hatte ich auch gesehn .. meine Eltern hatten auch einen .. allerdings nur für einen Raum des Hauses .. deshalb die Frage .... Ist ja schon älter das Haus



Dämmung



Das Foto einfach anklicken ( zwei mal) und dann das gesuchte Detail vergrößern.

Viele Grüße



Erhalt einer Backsteinfassade



Joi Joi das geht ja ab bei Euch,hätte nicht mit dieser Resonanz gerechnet-hast Recht Henning,bin von Natur aus auch ein friedliebender Mensch,aber habe heute erst angefangen im Forum und die Signatur nicht gleich gesehen und Georg ist ja auch ein bischen drastisch.Deine Tips sind mir aber wichtig Georg-Dankesehr ! Ich habe Heizen mit Wärmepumpe vor-Gas war noch nie mein Ding.Wie gesagt:Ich stehe ganz am Anfang.Ich danke Euch allen !

Gruss Mathias