Dämmung Gefach

23.11.2006


Hallo,
hab hier zwar schon viel über Außen- und Innendämmung gelesen, aber so richtig schlau bin ich für unser Problem noch nicht geworden.Also: gesamte Außenwände aus Massivmauerwerk (wird außen gedämmt), aber unter Schleppgauben ca. 50 cm ausgemauerte Holzgefache mit z.T. noch Mauerwerk davor. Ca. 30 cm dieser Gefache haben keine Vormauerung mit Mauerwerk und können mit der Außendämmung wegen Dachüberstand unter Schleppgaube nicht erreicht werden. Was mach ich mit diesem von außen nicht gedämmten Bereich zwischen den Gefachen? Z.T. ist die Ausmauerung zwischen den Gefachen nicht mehr erhalten, habe deshalb schon überlegt, hier die Dämung einzubringen. Aber wie mach ich meine Abdichtung nach innen und außen?
Ich hoffe, meine Beschreibung ist einigermaßen verständlich. ;-)
Danke schon mal!



ich schon wieder



Hallo Jessica,

wenn sie die Möglichkeit haben eine Dämmung einzubringen und die Dampfbremse ordenlich anzuschließen und wenn dann von Außen noch eine Belüftung vorhanden ist, steht dem nichts entgegen eine Dämmung einzubauen.

Gruß
HG



welches Heizsystem wird in Ihrem Haus eingebaut?



Bei einer 50cm dicken Massiv-Wand empfehlen sich Strahlungsheizsysteme, z.B. Grundofen oder Fußleistenheizung oder Temperierung. Bei diesen Systemen ist der k-Wert der Außenwände zweitrangig.




Dämmung-Webinar Auszug


Zu den Webinaren