Experte für Dämmung gesucht :-)

11.09.2013 Lisa



Halli hallo, ich habe mit regen Interesse verschiedene Beiträge zum Thema Dämmung gelesen und denke das im unserem Fall eine vor Ort Beratung am besten wäre und suche jetzt nach einem echten Experten aus meiner Nähe der vielleicht nicht allzu teuer ist und uns ein konkretes Dämmkonzept entwickeln kann.
Unser Fachwerkhof steht in Braunschweig Thune und ist bereits von innen in den Rohbauzustand zurück versetzt worden. Der Lehm von den Wänden und der Decke ist ab und das Fachwerk liegt von innen frei. Von Außen ist die Fassade vor zwei Jahren (nicht von uns) erneuert worden. Die Wetterseiten sind mit Schindeln und Ziegeln verkleidet worden darunter eine Dämmschicht mit Steinwolle. Die Hofinnenseite ist, so glauben wir mit einer Dampfsperre (irgend nen Kunststoff-Dachpappe-Gemisch) versehen worden und dann mit Betonputz und Farbe abschließend bearbeitet worden. Wir haben vor die Außenfassade (zunächst?) unangetastet zu lassen und von innen zu dämmen. Wir haben auch schon versucht uns Expertenrat zu holen aber das war nicht wirklich hilfreich. Unser Energieberater wußte weniger als wir und ein Fachbetrieb hat uns als einzig mögliche Alternative eine Dämmung mit IQ-Therm Platten für 200 Euro pro m² empfohlen. Was definitiv zu teuer für uns ist. Also vielleicht kann mir jemand von euch einen kompetenten Experten empfehlen der uns ein Dämmkonzept entwickeln kann.

Vielen Dank schonmal im Vorraus
Lisa



Dämmkonzept



Hallo Lina,
200,-€7m² ist wirklich zuviel. IQ- Therm ist für bestimmte Anwendungsbereiche ein hervorragenedes System, aber bestimmt nicht für Innendämmung von Fachwerk. Dafür wurde es nicht entwickelt.
Ich bin nächste Woche in Italien, ab dem 25.09.können Sie mich haben (wenn Sie wollen).

Viele Grüße
Georg Böttcher



Zu einem Dämmkonzept ...



... gehört eine umfassende Bestandsaufnahme und die Berücksichtigung des Gesamtzusammenhanges im Gebäude, in dem es erstellt werden soll. EInzelmaßnahmen, die unabhängig davon geplant werden sollen und die sich nur auf bestimmte Gebäudeteile beziehen sollen, können nur unter Vorbehalt angedacht werden.

Die Beschreibung Ihres Hofes liest sich nicht direkt so, also könnten die Fassadenbekleidungen verbleiben. Die Schindelverkleidung müsste mindestens hinterlüftet sein, um so -mineralwollegedämmt- zu funktionieren.

Die Fassadenkonstruktion auf den Hofinnenseiten aus der Kombination Dampfsperre/Folie/Kunststoff-Dachpappe liest sich so dubios, das sie wahrscheinlich entfernt werden muss.

Grundsätzlich müssen Sie diese Konstruktionen freilegen, um den Zustand des Fachwerkes beurteilen zu können. Gehen Sie davon aus, das keine dieser selbst ausgeführten "Sanierungen" Ihrer Vorbesitzer fachgerecht und fachwerkgerecht geplant worden ist.

wenn Sie sich ein Dämmkonzept erstellen lassen wollen, sollte der Energieberater Architekt oder Bauingenieur sein, mit der Fachwerkmaterie vertraut, insbesondere mit dem Thema Innendämmung von Fachwerkbauten.

Grundsätzlich würde ich mir Ihren Hof gerne anschauen; es wäre eine Frage der Fahrtkosten. Sie können mich gerne kontaktieren ("pickartz.architektur" anklicken), wenn Sie niemanden in Ihrer Nähe finden.



Konzept



Hallo

von 10 verschiedenen Beratern, werden Sie mindestens eben so viele Ergebnisse bekommen … 

Leider ist das so … 

aber schön ist es von Ihnen zu lesen, dass Sie mehr wissen als Ihr Energieberater … 
Diese Problem habe ich schon seit Jahren … und viele der "Vertreter" dieser Zunft (höflich ausgedrückt) werden als "Götter" verehrt, denn viele … oder die meisten der Bauherren "glauben" es eben, was da "schwarz auf weiss" ausgedruckt auf Papier mit Bildchen, Zahlen etc. von einer "objektiven" Software ausgespuckt … wird.

Eine Innendämmung würde ich z.B. NIE und NIMMER vorschlagen … 
Ebenso wenig würde ich Ihnen raten die Aussendämmung unbesehen dran zu lassen … 

… und auch wenn der Berater viel kostet … meist wird er sein Geld wert sein … denn Schäden, die durch falsche Berater entstehen werden erst in 5 + x Jahren für Sie sichtbar … oder gar erst später erkennbar … und dann viel teurer als am Anfang mehr Geld auszugeben … 

Und "Fachbetriebe" als Berater … ist sich wie einen Bock als Gärtner anstellen … 

… ich weiß … das machen viele … Leider … denn dadurch wird es auch nicht BESSER … das Ergebnis … 

Gutes Gelingen

Florian Kurz



Empfehlung



Herr Böttcher ist eine Empfehlung und auch recht nahe bei Ihnen.




Schon gelesen?

Geschoßdecke, Aufbau