Betoninstandsetzung und ihre Geschichte

20.09.2017 heckinen



Hallo,
da die neue Instandhaltungsrichtlinie nun irgendwann erscheinen wird, wollte ich Euch einmal fragen, ob Ihr euch mit der Geschichte der Betonisntandsetzung auskennt?
Also was war zuerst? Waren es die Merkblätter von Herstellern, Firmen und Gütegemeinschaften? Weiß einer, wo man dazu etwas findet? Habe mich bei Google schon wundgesucht. Würde mich auch freuen, wenn Ihr Literaturvorschläge habt, in denen man so etwas finden könnte.
Viele Grüße
Michael



Nun schauen Sie sich die Merkblätter der WTA e.V. an



Referat 5 Beton
5-1-99/D Wartung von Betonbauwerken: Musterwartungsvertrag 20,00 €
5-6-99/D Bauwerksdiagnose 15,00 €
5-7-99/D Prüfen und Warten von Betonbauwerken 15,00 €
5-8-93/D Untergrund-Anforderung, Vorbereitung und Prüfung
(Endgültige Fassung: Januar 1994) 17,50 €
5-15-03/D Schutz und Instandsetzung von Beton: Leistungsbeschreibung 15,00 €
5-20-09/D Gelinjektionen 15,00 €
5-21-09/D Gebundene Bauweise – Historisches Pflaster 17,50 €
.
Sollte Ihnen das nicht reichen so melden Sie sich einfach bei mir. Sie finden in den Anlagen auch sehr gute Literaturhinweise.





Danke für die Antwort, finde darin leider nicht die nötigen Infos, die ich suche.
Mir geht es eher darum, wie z.b. 1940/1950/1960/1970/1980/1990 die Betoninstandsetzung geregelt war.



Aber was konkret dazu?



Betoninstandsetzung ist ein großer Begriff.
Ich denke jedoch, dass es dazu auch nur etwas von Herstellern oder Betonverein gibt.
Evtl. hier: http://www.betonverein.de/schriften/



Moin,



Der dafstb ist als Herausgeber der RiLiSIB auch ein sehr guter Ansprechpartner, da solltest Du mal nachfragen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe ging das erst Anfang der achziger los. In den 40er und 50ern war man mit dem Aufbau beschäftigt das war nicht unbedingt "normgerecht" aber über Sanierung hat man da noch nicht wirklich nachgedacht. In den 60ern und 70ern ging man davon aus, dass Beton ewig hält.



Beton in Sand Setzung



Sersen,
Ende der 70 iger wurde immer dünner, schmäler, filigraner
gebaut, weil.........modern
ab da wurde es für die Bewehrung immer knapper, und rostiger,
mitte der 70 iger hatte ich noch 2,5 cm Bewehrungs Über Deckung gelernt,
Maurerlehre, in den Fachbüchern gab es da nix von einer Beton Sanierung,
Empfehlungen findest in den Schriften vom dbv.
Grüße