Bauchschmerzen vor dem Kauf

29.03.2015 Germane



Einen schönen guten Abend zusammen.

Ich stehe kurz vor dem Kauf eines Fachwerkhauses mit Scheune, Baujahr je 1930
Ich habe mich die letzten Tage schon zu so manchem Thema eingelesen was mir beim Ausbau und Renovieren des Hauses behilflich sein soll.
Leider macht mir die Außenwand der Scheune etwas Magenschmerzen. Unten ist alles herausgebrochen da der letzte Querbalken vergammelt ist und an der Spitze der Scheune stehen die Steine schon heraus.

Vielleicht lässt sich in dieser Fachkundigen Runde abschätzen ob das machbar ist.
Um einen Zimmermann werde ich nicht herum kommen, vor dem Kauf wäre eine Zahl ganz interessant.

Grüsse aus Karlsbad





Wenn die Abbildung die Scheune wiedergibt und es ein Wohnhaus werden soll würde ich bei einfacher Bauweise ca. 2.000 EUR/m² Wohnfläche veranschlagen, das bedeutet der gleiche Preis wie ein Neubau mit schlechteren Energiewerten.





Nein das Wohnhaus liegt gegenüber von der Scheune.

Auf dem ersten Bild ist nur die Scheune zu sehen mit der ich noch nicht geplant habe. Möchte eigendlich nur das Mauerwerk wieder in Stand setzten, das ich mir keinen Kopf darum machen muss, sie könnte jeden moment einstürzen.

Abreisen wäre auf den ersten blick etwas schwierig da nicht die komplette Scheune zum Grundstück gehört sondern mittig aufgeteilt wurde.



Hier ist die Aufteilung zu erkennen



Wie gesagt, einen wirklichen nutzen habe ich noch nicht außer meine Werkstatt darin einzurichten





Da gibt es nur eine Möglichkeit, eine neue Grundstücksgrenze, mit oder ohne Scheune, anders bekommen sie keine juristisch klaren Verhältnisse oder die Scheune existiert im Kataster bereits nicht mehr, dann geht Abriss.



Sieht nicht gut aus



Ich würde auf jeden Fall einen Zimmermann oder Statiker zurate ziehen.
Sollte die Scheune einsturzgefährdet sein, dann sind viele Miteigentümer ganz schnell bereit die Scheune ganz dir abzutreten. ;-)
Wenn diese Gefahr nicht besteht dann erstmal abstützen und mit einem Fachmann ein Konzept entwickeln.
Sollte es zum Abriss kommen bieten einige Abrissfirmen an, dass sie das Material dir abkaufen und dafür geht der Preis runter.
Also Abriss einer Scheune hat meinen Nachbarn ca. 40.000 € gekostet inkl. 2 Gewölbekeller dichtmachen.



Zimmermann



Hallo,
also im Umfeld von Karlbad gibt es einige gute Zimmereien.
Der Kostenvoranschlag ist in der Regel güstig oder kostenlos.
Alles andere bringt nichts.

Viele Grüße
Hans-Peter Mast
Holz Pur Manufaktur



Alternative lösung



Guten Abend zusammen,

Ich hab mich mit einem Bausachverständigen unterhalten und er hat mir folgendes vorgeschlagen:

Wie schon erwähnt gehört die Scheune 2 Parteien, also ist mittig auf Höhe einer bestehenden Mauer geteilt. Die Baufällige Wand ist auf der Seite des Grundstückes, für die ich mich Interessiere.
Der Vorschlag ist nun direkt auf der bestehenden Mauer, die zugleich Grundstücksgrenze ist, eine Mauer bis unter das Dach zu ziehen um mit dieser das selbige abzustützen.
Das Dach sowie die baufällige Wand bis zum Sandstein zurück zu bauen und ein Schrägdach über den untersten Raum zu Zimmern.
Denkt Ihr das könnte klappen oder wäre die Scheune zu schade dafür

Ich würde sie gerne erhalten aber anscheinend sind die Balken und Latten, worauf vor ein paar Jahren die neuen Ziegel verlegt wurden, auch total fertig.
Ich möchte mich Finanziell mit der Scheune nicht total verausgaben, da ich mit der Fläche nichts geplant hätte.

Vielmehr möchte ich mich mit dem Fachwerkhaus gegenüber beschäftigen worin ich Wohnen möchte.

PS: Gelb ist die Grundstücksgrenze und Rot würe ich gerne hochmauern. Höhe wären ca 5-7 Meter