Umgebindehaus - Balken aus Umgebinderähm tauschen?

18.06.2007



Wir stehen vor der Entscheidung ein seit langem leerstehendes zweigeschossiges Umgebindehaus zu kaufen und zu renovieren. Es ist in einem desolaten (aber reparablem Zustand) Das einzige was mir Sorgen bereitet ist folgendes. Die Umgebinde-Giebelseite ist sehr stiefmütterlich behandelt worden. Sie wurde mit verputzten Heraklith Platten!!! verschalt, was den darunter liegenden Balken und dem Fachwerk gar nicht gut bekommen ist. Sie wurden in der vergangenheit allem Anschein nach bereits abgebeilt und neu verschalt (Verschalung ist jedoch bereits abgefallen). So kommt wahrscheinlich nur noch Tauschen der Balken in Frage. Ist es möglich den Balken aus dem Umgebinderähm zu tauschen, sowie andere Teile des Umgebindes (Bundsäule)? Welcher Aufwand wäre das?
Nach meinem Verständniss ruht das ganze Obergeschoss darauf?



Diese Spezialitäten...



sollte man mit Spezialisten klären.
Du hättest Da ein Forumsmitglied mit großen Erfahrungsschatz in Deiner Nähe - Zimmerei Leuner:
http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/community/a/showMitglied/1550$.cfm
Nette und kompetente Leute, ich denke dass kann nur örtlich geklärt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Malangeri





dankeschön für den Hinweis. Zwar nicht ganz die Antwort, die ich erhofft hatte aber da werd ich mir mal 'nen Zimmerer besorgen.

Marco Warm