Balken, Schäden, Ursache, massive, hinweis

12.06.2008



Hallo zusammen,
wir haben ein Fachwerkhaus gekauft in dem wir auch schon einige Jahre wohnen. Nun ist uns bei der Renovierung aufgefallen das ein Balken der eigentlich hinter Rigips versteckt war voll mit Holzwürmern ist. Wie bekommt man diese bekämft und weiss viel. jemand ob die Tiere auch schon auf andere Balken grgangen sein können? Danke





Woher soll das jemand wissen ?
Anhaltspunkte sind immer die frühere Lage des Balkens und die Nutzung: So kann man immr damit rechnen, daß die Wand zwischen Stall und Wohnteil stärker befallen ist, oder eher befallen wird, als andere Bauteile. Die Streichbalken unter der Kellerdecke sind am wärmsten und feuchtesten, also auch hier Befallswahrscheinlichkeit höher.

Bekämpfend kann man gut mit Hitze behandeln, Chemie würde ich mir lieber vom Halse halten. Die lochweise Injektion ist etwas für Möbelrestaurateure.
Ein einzelner Balken kann evtl. ausgetauscht werden.
Massiver Befall erfordert ein geplantes Konzpt.

Vor allem aber würde ich mir gedanken machen, ob die ursachen, nämlich Feuchtigkeit + Wärme noch vorhanden sind.
Dann kann aus dem HW-Befall schnell ein Gemeinschaftswerk aller holzzerstörenden Pilze und Insekten werden.

Grüße vom Niederrhein



Eine vermutlich ausschlaggebende Ursache für massive Schäden...



...könnte die Verkleidung sein. Die Möglichkeit größflächiger Schäden ist somit gegeben. Reissen Sie möglichst bald im betroffenen Raum alle Verkleidungen der Aussenwände ab und rufen einen Holzschutzfachmann und/ oder versierten Zimmermann.

Grüße

Thomas



hinweis auf



meinen eintrag im forum: 93893 als alternative.
ansonsten haben die vorredner alles gesagt!
viele grüße c. riedl