Aussenputz Stall

03.01.2016 Mischelin



Hallo !
Ich habe an der Stallaussenwand meines schwäbischen Lehmhauses abgebildete Aussenwand.
Ich bin nicht sicher aber ich denke es handelt sich um Lehmziegel (siehe Bild).
Die Zwischenräume sind meiner Ansicht mit Lehm gefüllt.Im unteten Bereich wurde schon von Vorbesitzer ein Putz aufgebracht, der einfach abfällt. Es handelt sich um die Südseite.
Was für einen Aussenputz sollte ich auftragen bzw was mache ich mit den Zwischenräumen ?



Lehmsteine verputzen



Bei weichem Untergrund wäre eine Verkleidung zB mit wasserfesten, zementgebundenen Platten wohl am einfachsten (Cetris, Betonyp,H2O-Platten, Eternit etc) oder Holzverkleidung, wenns optisch paßt.

Es ist ja leicht feststellbar, ob es sich um ungebrannte Lehmsteine oder um Ziegelsteine handelt. Wie wurde es festgestellt, dass es sich um Lehmsteine handelt?

Es wird uU genügen, nur den unteren Bereich bis zum Fenster zu schützen- darüber ist die Schlagregenbelastung wohl viel geringer.

Ansonsten müßten die Fugen ausgekratzt werden um bessere Verankerung zu ermöglichen, alles lose abbürsten, sehr gut vornässen und dann Kalkputz mit etwas Zementzugabe aufbringen und den feuchten Putz mit Kalkfarbe streichen.
Sockelbereich vor Spritzwasser schützen-Kiesbett, Dichtungsschlämme, ggf Dachüberstände vergrößern.

Andreas Teich



Außenputz



Das sind keine Lehmsteine. Das waren sie mal vor dem Brennen. Jetzt sind es Vollziegel, Backsteine.
Ich fürchte diese Schmiererei die der Vorgänger auf die Wand gebracht hat ist gipshaltig, die sollte komplett runter.
Tragen Sie dann einen normalen zweilagigen Außenputz aus P II (Kalkzementputz oder hydraulischer Kalkputz)auf.
Der Sockelbereich muß mit einem Sockelputzsystem (frostsicherer mehrlagiger PII bis ca. 30 cm unter Erdoberfläche) neu aufgebaut werden.
Putzen heißt mit der Kelle anwerfen und nicht irgendwie draufschmieren.
Das mit den Fugen erledigt sich beim Vorputz/Unterputz von selbst.
Achtung!
Da dies ein Stallgebäude war ist es möglich das die Wand, speziell der Spiegel, mit Salzen belastet ist. Dann müssen Sie entweder mit einem Sanierputzsystem arbeiten oder in ein paar Jahren noch einmal putzen.