Außenmauer erhöhen



Außenmauer erhöhen

Guten Morgen Zusammen,

ich möchte an, im Bild rot markierter Stelle, meine Außenmauer erhöhen da Jugendliche diese leider immer wieder zum Klettern verwenden.

Ich würde dass ganze gerne mit 17,5 Kalksandstein mauern. Mittels Betonanker möchte ich die Verbindung zwischen Torbogen und Garagendach herstellen. Ich bräuchte einen Tipp wie ich die Anbindung zu diesen Seiten erstelle damit mir die Mauer nicht umfällt.


Gruß und Danke


Dominik



für



ein paar vernünftige Ratschläge wäre ein Foto in der richtigen Ansicht und Angaben zum naterial Garage und Torbogen sinvoll. Auch die Wandstärke der Hofwand !





Hallo,

ja logisch. Das Bild müsste ich nachreichen. Der Torbogen sowie die Garage sind aus Bruchstein, Gebranntem Ziegel Hohlblock etc. ( Sammlung der Jahre) Das ganze ist mit Kalkzementputz verputzt. Die Dicke des Torbogens beträgt gut und gerne 40 - 60 cm. Die Garagenwand hat ca. 36,5 cm Dicke (ebenfalls verputzt). Die Mauer zwischen Torbogen und Garage hat auch ca. 36 cm Stein (unbekannt) verputzt.

Gruß

Dominik



Mauerwerksanbindung



ich würde das dann eher aus 24 Steinen Mauern, wobei die auch aus Bims etcbestehen könnten - es wird ja wohl auch verputzt werden?

Dann in jede Fuge ein 6 oder 8 mm Moniereisen in die angrenzenden Mauern ca 10-15 cm tief einbohren und ca 15 cm herausstehen lassen.
Das wird sicher genügen, um die Mauer genügend zu verankern.

Alternativ das ganze Konstrukt gleich betonieren und 1 Baustahlmatte einlegen und die gelegentlich wie oben verankern.

Vorher die angrenzenden Mauerteile gut reinigen und besser gut aufrauhen und den Putz an den Berührungsflächen teilweise abschlagen-
Je nach gewünschtem Ergebnis und Qualität der Oberflächen

Andreas Teich



Wand



Wand erhöhen - warum nicht einen kleinen Lattenzaun als "krönenden" Abschluß. Eine Dünnere Wand auf einer dicken - sollte aber zuminbdest außen bündig sein (innen wäre dann der Wehrgang :-] ), beide Wände brauchen aber eine Abdeckung. Verankerung wie oben von A.T. beschrieben - völlig ausreichend.



Kletterwand



Also wenn Jugendliche die Wand zum Klettern verwenden, vermute ich einfach eine Natursteinwand mit schönen Griffen. Einfach mit denselben Materialien erhöhen, dann macht das Bouldern mehr Spaß und wird noch mehr Leute zum Training anregen. Höhere Wand bedeutet aber höheres Verletzungsrisiko.

Ansonsten neu verfugen, damit es nicht so interessant ist da zu klettern wenn es einen stört.