Wir brauchen Platz... Dachausbau? Ausbau Nebengebäude?

15.05.2010



Hallo,

wir benötigen mehr und möglichst preiswerten Wohnraum (Nutzung als Kinderzimmer).

Zu Verfügung steht der Dachboden unseres (rund 200 Jahre) alten Hauses oder einer der beiden Fachwerk-Schuppen.

Das Dachgeschoss ist derzeit noch im Rohzustand. Die Pfannen sind alt und z.T. verstrichen. Das Dach hält wohl noch rund 10 Jahre. Die Balken sehen laut Tischler und anderen Handwerkern gut aus. Leicht schief ist es...
Man könnte natürlich das Dach komplett dämmen, ich habe aber Angst bei zu viel Veränderung an der alten Substanz.
Daher meine Idee, nur die "Mitte" des kompletten DG zu dämmen, also im grunde 4 gerade Wände plus Decke aufbauen. Wir können nur Kontakt zu einem Giebel herstellen daher Problem mit dem Licht...

Möglichkeit zwei: Ausbau des Fachwerk-Gebäudes. Die eine Außenwand ist Grenzbebauung (Straße bzw. Grünstreifen). Fenster sind vorhanden aber klein und alt. Allerdings benötigen wir dann eine Verbindung zum Haupthaus. Die Gebäude stehen über Eck.

Ich werde demnächst einfach mal zum Bauamt fahren und nachfragen, ob eine Nutzungsänderung des Nebengebäudes überhaupt möglich ist. Wenn nein, dann bleibt ja nur der Dachausbau mit Untersparrendämmung (wegen der Fenster). Oder?

Was würdet ihr empfehlen?

Gruß
Tanja



Da kann



ich nur raten, einen Fachmann hinzuzuziehen, der euch die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigt und über die praktische Realisierung aufklären kann. Das Fehlerpotential ist enorm bei solchen Umbaumassnahmen, speziell was Wärmedämmung betrifft.
MfG
dasMaurer